GALLERY-SHOES 2019 (Frühjahr) | 10.03.19 - 12.03.19 | Düsseldorf
Trends Herren: Der Sneaker gewinnt an Boden, der klassische Herrenschuh wird die Nische
artimg11603_120x80.jpg

Info: Der klassische Herrenschuh verliert kräftig an Boden. Außer in konservativen Branchen gehen Hybride aus Business-Schuh und Sneaker inzwischen auch im Büro ziemlich gut. Wenn die Alten aber so dynamisch rüberkommen, dann setzen sich die Jungen ab. Sie tragen wieder konservativere Schuhe. Doch der Sneaker ist zur Zeit unaufhaltsam. Auch am Männerfuß wird er "chunky", aber nicht so sehr wie bei den Damen.

Schulz antwortet auf folgende Fragen:

1. Wie sehen im Herbst/Winter 2019/20 die Herrenschuhe aus? Gibt es den klassischen Herrenschuh noch?

2. Was macht der Herren-Sneaker? wird der auch "chunky", "bulky", wie immer es auch genannt wird? Oder sind dicke Sohlen nicht so oft gesehen bei Herren?

3. Oft sehe ich Modelle, die sind recht retro: dünne, braune Sohle, schlanke Formen. Ist das die Gegenbewegung zu dem Trend zur dicken Sohle?

4. Der Sommer 2018 lief von März bis November und der Februar 2019 hat ja auch den Winter schon wieder vergessen lassen. Wie reagieren die Designer, wie reagiert die Branche darauf? Gibt es überhaupt noch Sommer- und Winterschuhe?

O-Ton: Dr. Claudia Schulz, Pressesprecherin, DSI - Deutsches Schuhinstitut GmbH, 63065 Offenbach
Länge: 4:16 (4 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 10.03.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de