EuroCIS 2019 | 19.02.19 - 21.02.19 | Düsseldorf
Shopping mit Selfie: Augmented Reality beim Juwelier
artimg11589_120x80.jpg

Info: Juweliere haben nicht allen Schmuck ihres Angebots in allen Größen im Laden. Wer trotzdem wissen will, wie der Ring am Finger oder die Kette am Hals aussieht, für den gibt es jetzt Hilfe. Die Leipziger Firma Sensape arbeitet mit Augmented Reality. Ein Selfie von Hand oder Kopf am Rechner und schon können die Artikel virtuell anprobiert werden. Per Formerkennung weiß das System, wo genau es das Schmuckstück anzeigen soll.

Nagel antwortet auf folgende Fragen:

1. Was stellt die Firma Sensape her?

2. Und hier am Beispiel Beratung bei der Schmuckanprobe. Wie funktioniert das?

3. Ist ein Juwelier eine richtige Wahl für die smarte Einkaufshilfe? Schmuck braucht wenig Platz im Lager und der Kunde kann ihn schnell und einfach anprobieren.

4. Wie funktioniert das System?

5. Ist das System schon im Einsatz?

6. Sind Pop-Up-Stores der Idealfall für den Bildschirm?

O-Ton: Justus Nagel, Head of Business Development, Sensape GmbH, 04179 Leipzig
Länge: 2:55 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 21.02.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de