boot 2019 | 19.01.19 - 27.01.19 | Düsseldorf
Von wegen stumm: Hier grunzt der Fisch
artimg11518_120x80.jpg

Info: Unter Wasser sind alle Geräusche gedämpft und die Fische ziemlich stumm. Das sind Vorurteile, beweist das Team von Fischbase.de und zeigt den Besuchern der boot wie auch der eigenen Internetseite, wie es unter Wasser zugeht. Dort grunzt, knackt und knarrt es, auch wenn wir Menschen wenig davon mitbekommen. Für die Besucher von Seite und Stand gibt es ein Fischstimmen-Quiz und Aufklärung, warum die Tiere in manchen Gegenden ziemlich brüllen müssen, damit ihre Artgenossen sie noch verstehen.

Anmoderation: "Stumm wie ein Fisch" - dieser alte Satz ist ein wenig blödsinnig. Zwar scheint unter Wasser die Ruhe ziemlich groß zu sein, doch Hand aufs Herz: Wie oft sind wir schon unter Wasser in der Nähe von Fischen? Nein, unter Wasser geht es schwatzhaft zu. Auf der Wassersportmesse boot in der Messe Düsseldorf bekommen Sie von den Fischen was zu hören. Und zu Hause auch. Denn auf Fishbase.de aus Kiel ist sowohl auf der Messe zu Gast als auch im Internet frei zugänglich.

----------------

Beitragstext: O-Ton
Nein, das Radio ist nicht kaputt. Der Blaustreifen-Grunzer möchte nur etwas mitteilen. Zugegeben, mit lieblichen Nachtigallen können die Fische nicht mithalten. Aber wer sich die Stimmen der Fische anhört, wird nach einer Weile Cornelia Nauen zustimmen.
O-Ton
Schon in den 1990er Jahren war sie beim Aufbau der Fishbase beteiligt. Eigentlich ist die Seite keine Fisch-Disko, sondern eine Hilfe für Menschen vor allem in den Entwicklungsländern, die Fischerei-Management suchen. Für uns Laien aber geht es um das Kennenlernen der Tiere mit all ihren Einzelheiten, wie der lieblichen Stimme dieser Stachelmakrele.
O-Ton
Und nun stellen sie sich einen ganze Schwarm der Tiere vor. Von wegen stumm. Allerdings: Alle werden wir gar nicht hören können, so laut sie auch grunzen.
O-Ton
Das Ganze hat natürlich einen tieferen Sinn. Denn das Team der Fishbase zeigt seine Tiere am Stand der Deutschen Meeresstiftung, die sich um den Schutz der Meere kümmert. Inzwischen müssen die Fische ganz schön brüllen, wenn sie von ihren Artgenossen gehört werden wollen.
O-Ton
Oder sie auf Abwege schickt, wie es bei Walen mit ihrer Echolot-Ortung passiert. Das vermittelt das Team der Meeresstiftung spielerisch mit Hilfe eines Quiz.
O-Ton
Und auch, wie er diese Laute macht, denn auch da sind die Fische erfindungsreich. Dieser Eingeweidefisch, gut auf englisch klingt es netter, dieser Pearlfish zum Beispiel kontrahiert seine Schwimmblase schnell hintereinander.
O-Ton
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Dr. Cornelia E. Nauen, Präsidentin, Mundus maris, Brüssel, Belgien;Fische von fishbase.de (in Reihenfolge der Töne): Haemulon sciurus, Caranx latus, Encheliophis boraborensis
Länge: 2:36 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 23.01.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:36 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Marian Heuser
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
m.heuser@dhd-news.de