boot 2019 | 19.01.19 - 27.01.19 | Düsseldorf
Mit Virtual Reality auf und im Wasser
artimg11504_120x80.jpg

Info: Virtual Reality wird immer mehr zum Standard. Drei Simulatoren haben wir uns auf der boot in der Messe Düsseldorf angesehen. Besinnlich Wale bewundern und Makrelen verscheuchen ist das eine, mit 50 km/h über das Wasser zu brettern und von einer Hydraulik durchgewalkt werden, ist das andere Extrem des Angebots.

Anmoderation: Geschwindigkeit erleben, den Wind in den Haaren spüren, frische Seeluft in der Nase: Das sind die Freuden im Boot auf dem Wasser. Jetzt im frischen Januar sieht die Sache etwas anders aus. Die weltgrößten Wassersportmesse der Welt, die boot in der Messe Düsseldorf, holt Sonne, Wind und Gischt aber netterweise in die Hallen. Die Virtual Reality hat in den Hallen ihren ersten großen Messeeinsatz. Ob Rennsemmel, Tauchparadies oder Ostsee-Fauna - mit der VR-Brille können Besucher trocken durchs Wasser ziehen.

----------------

Beitragstext: O-Ton
Willi Rack erzählt von "theblu", einer Tauchsimulation, die er mit seiner Firma WR Marketingservice neben den Tauchturm der boot gestellt hat. Für die Besucher heißt es Brille auf und stehen bleiben. Dann können Sie als Taucher die Welt um ein nachgebildetes Schiffswrack erkunden und auch ein wenig den Fischeflüsterer geben.
O-Ton
In der Halle 4 stellt sich traditionell der Deutsche Motoryachtverband vor. Hinter dem traditionell klingenden Namen steckt harter Rennsport. Und so gibt es auch einen VR-Simulator, der die Fahrt per Hydraulik auch spürbar werden lässt, sagt Gabriel Kraus vom Verband.
O-Ton
Doch auch wenn der Simulator die Realität etwas abmildert, schüttelt die Maschine ihren Piloten durch und gibt ein echtes Rennen recht naturgetreu wieder.
O-Ton
Ganz ohne Maschine und ganz ohne Druck geht es in Halle 14 weiter. Dorthin ist die Deutsche Meeresstiftung mit ihrem "Love your Ocean"-Stand gezogen. Mit ihren Partnern stellen sie dort Projekte zum Schutz der Meere vor. Und mit dabei ist auch der Nabu, der die Meeresfauna der Ostsee virtuell vorstellt, sagt Frank Schweikert, Geschäftsführer der Stiftung.
O-Ton
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Willi Rack, Geschäftsführer, WR Marketingservice GmbH, 32339 Espelkamp;Gabriel Kraus, Pressereferent, Deutscher Motoryachtverband, 47119 Duisburg;Frank Schweikert, Vorstand, Deutsche Meeresstiftung, 20457 Hamburg
Länge: 2:28 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 18.01.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:28 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Marian Heuser
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
m.heuser@dhd-news.de