wire / Tube 2018 | 16.04.18 - 20.04.18 | Düsseldorf
Stahl schneiden mit Wasser
artimg11342_120x80.jpg

Info: Stahl und Draht in allen erdenklichen Formen findet man auf den Messen Tube und Wire in Düsseldorf. Um diese Formen wird das Material zum Beispiel auch mit Wasser geschnitten.

Anmoderation: Auf dem Gelände der Messe Düsseldorf gehts gerade schwer metallisch zu. Nein - dort ist kein Heavy Metal Festival… Es finden die Messen „Tube“ und „Wire“ statt. Überall wo man hinguckt, steht jede Menge Stahl in den verschiedensten Arten für die unterschiedlichsten Anwendungen. Dieser Stahl muss natürlich zugeschnitten werden um ihn nutzen zu können. Mit der Metallsäge aus dem Baumarkt kommt man da nicht weit. Aber hätten Sie gedacht, dass man Stahl mit Wasser schneiden kann?

----------------

Beitragstext: Man kann - und das Prinzip ist ähnlich wie bei einem Hochdruckreiniger. Aber wie so häufig geht es hier um die Kombination verschiedener Faktoren, weiß der Geschäftsführer der Jaquet Deutschland GmbH aus Bochum, Guido Weyen:
O-Ton
Der Sand muss hier besondere Eigenschaften haben und wird extra aus Australien importiert.4.000 Bar - das ist eine andere Hausnummer als beim Hochdruckreiniger zum Terrasse sauber machen…. Und deshalb auch nicht ganz ungefährlich:
O-Ton
Mit diesem Verfahren werden aus großen Blechplatten von bis zu 3 mal 8 Meter verschiedene Formen geschnitten. Damit nicht zu viel übrig bleibt müssen diese Formen sinnvoll auf dem Blech angeordnet werden.
O-Ton
Dieses Verfahren ist sehr aufwändig und sehr genau, aber auch entsprechend teuer. Und so bietet die Firma Jaquet auch andere Schneidetechniken an, wie zum Beispiel das Plasma- und Laserschneiden.
O-Ton
Und wenn es sich um einfache, rechteckige Formen handelt kann Guido Weyen auch auf die gute alte Säge zurück greifen. Die ist dann aber auch etwas zu groß für den heimischen Werkzeugkasten.

Volker Albrecht, Redaktion
Volker Albrecht, Düsseldorf
Aus Düsseldorf, Volker Albrecht

O-Ton: Guido Weyen, Geschäftsführer Jaquet Deutschland GMbH, 44793 Bochum
Länge: 1:52 (divers kürzbar)
Autor: Volker Albrecht

erstellt: 18.04.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 1:52 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de