EuroCIS 2018 | 27.02.18 - 01.03.18 | Düsseldorf
Lebensmittelallergie: Allergy Checker nutzen statt Kleingedrucktes lesen
artimg11222_120x80.jpg

Info: Eigentlich entwirft die Schweizer Firma Scandit Verwaltungsprogramme für Einzelhändler und Apps, mit denen die Händler ihr Lager per Augmented Reality einfach durchsuchen können. Dafür hat sie auch 2018 zusammen mit ihrem Partner, der Drogeriekette dm, einen Preis bekommen. Von einer Funktion profitiert aber auch der Konsument. Die App scannt die Barcodes von Produkten, vergleicht sie mit einer Datenbank und kann Allergiker so vor gefährlichen Zutaten warnen.

Anmoderation: Menschen mit Lebensmittelallergien haben eine schwere Aufgabe, wenn sie im Supermarkt mal was Neues ausprobieren möchten. Es glaubt ja keiner, wo sich überall Nüsse verstecken, bis man eine Lupe zu Hilfe genommen und das Kleingedruckte der Inhaltsstoffe entziffert hat. Auf der EuroCIS in der Messe Düsseldorf kümmert sich die Schweizer Firma Scandit darum und stellt eine Smartphone-App vor, die mit einem "Allergy Checker" ausgestattet ist.

----------------

Beitragstext: O-Ton
erklärt Christian Schilling von Scandit. Die Bedienung ist denkbar einfach: Der Nutzer richtet die Kamera auf den Barcode des Produkts, dann leuchtet ein grünes oder rotes Symbol auf und zeigt, ob das Lebensmittel für ihn gefährlich ist oder nicht. Das Ganze steht und fällt mit den korrekten Angaben in der Datenbank.
O-Ton
Natürlich ist das nur ein Feature der App, denn das Unternehmen ist weniger auf den Endkunden, sondern mehr auf den Händler spezialisiert. Deshalb kann der Scanner auch gleich ganze Regale auf einmal scannen.
O-Ton
Auf dem Markt ist die App schon länger, auf der Messe hat die Firma zusammen mit ihrem Partner, der Drogeriekette dm einen Preis für die App bekommen. Die Drogerie nutzt den Scanner, um vom Kunden bestellte Ware schneller im Lager zu finden. Und Scandit denkt in die Zukunft, denn solch ein Scanner könnte das Einkaufen schneller machen, findet Christian Schilling.
O-Ton
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Christian Schilling, Vice President of Sales DACH, Southern & Eastern Europe, Scandit AG, Zürich, Schweiz
Länge: 1:45 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 28.02.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 1:45 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de