drupa 2021 | 20.04.21 - 28.04.21 | Düsseldorf
Mehr Digitalisierung, Maschinenpark bleibt
artimg10951_120x80.jpg

Info: Die Digitalisierung schreitet voran, doch der Maschinenpak der drupa wird auch 2020 noch die hallen füllen. Maschinen gehören einfach dazu, sagt Sabine Geldermann, die Direktorin der drupa in ihrem Ausblick auf die Ausstellung im Jahr 2020. Da kann die Virtual Reality noch nicht mithalten.

Geldermann antwortet auf folgende Fragen:

1. Drei Jahre sind in der technologisch schnelllebigen Zeit eine Ewigkeit. Warum stellen sie die nächste Ausgabe trotzdem jetzt schon vor?

2. Gibt es dann auch inhaltliche Überschneidungen zwischen der Interpack und der drupa?

3. Das wird dann ja auch ein wenig Gedrängel auf dem Gelände geben, wenn die beiden großen Messen aufeinander folgen. Bleiben manche Aussteller dann gleich da?

4. Sind mit der Digitalisierung und dem 3D-Druck die neuen technologischen Entwicklungen erstmal abgeschlossen oder wird es neue große Themen geben?

5. Indien soll zum Sprung ansetzen, China am Platz 1 der USA kratzen. Wird Asien eine größere Rolle auf der nächsten drupa spielen?

6. Die drupa zeigt ja große Druckstraßen, trotz Digitalisierung, trotz Abwanderung ins Netz, wird das so bleiben?

O-Ton: Sabine Geldermann, Direktorin drupa, Messe Düsseldorf GmbH, 40474 Düsseldorf
Länge: 9:30 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 08.05.2017 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

0151 52513590
h.schoenfelder@dhd-news.de