GIFA, METEC, THERMPROCESS, NEWCAST 2015 | 16.06.15 - 20.06.15 | Düsseldorf
Vom Industrieroboter zum Fahrgeschäft
artimg9890_120x80.jpg

Info: Was vor Jahren als Messegag begann, ist inzwischen eine etablierte Firmensparte. Um zu zeigen, dass Industrieroboter auch Spaß machen können, hat KUKA Roboter einen ihrer Roboterarme zu einem Fahrgeschäft umgebaut und auf einer Messe vorgestellt. Das kam so gut an, dass der Robocoaster inzwischen in mehreren großen Freizeitparks steht.

Meisen antwortet auf folgende Fragen:

1. Sie zeigen hier den Robocoaster, einen Industrieroboter auf Abwegen, ist das richtig umschrieben?

2. Wie sind Sie darauf gekommen, einen Industrieroboter zu einer Freizeitpark-Attraktion umzubauen?

3. Ist das ein neues Gerät oder ist das schon länger am Markt?

4. Und abends stehen dann die Mitarbeiter der anderen Messestände Schlange, um sich den Stress rausschütteln zu lassen?

O-Ton: Wolfgang Meisen, Pressesprecher, KUKA Roboter GmbH, 86368 Gersthofen
Länge: 4:10 (4 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 16.06.2015 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de