CARAVAN SALON 2017 | 25.08.17 - 03.09.17 | Düsseldorf
Nachfrage nach Reisemobilen größer als das Angebot
artimg10985_120x80.jpg

Info: In jedem Jahr zweistellige Zuwachsraten in Prozent - davon können viele Branchen nur träumen. Für die Hersteller von Reisemobilen und Caravans ist das seit ein paar Jahren Realität. Sie knacken in diesem Jahr voraussichtlich ihr bisheriges Rekordjahr. Das war 1991. Für die Kunden hat das zwei Seiten. Denn der Markt für Gebrauchte ist leer.

Anmoderation: Die Sommerferien verabschieden sich so langsam. Jetzt sind die Erinnerungen an all das, was mit dem Reisemobil oder dem Wohnwagen nicht stimmt, noch frisch. Eine gute Gelegenheit also für den Caravan Salon, den Blick auf Neues zu lenken. Ab dem letzten Augustwochenende gibt es auf dem Gelände der Messe Düsseldorf wieder die weltgrößte Messe rund um das Thema mobiles Reisen. Und die Branche boomt wie lange nicht mehr.

----------------

Beitragstext: O-Ton
Das freut Daniel Onggowinarso, den neuen Geschäftsführer des CIVD, des Caravaning Industrie Verbandes. Die Branche boomt seit ein paar Jahren kräftig. Zweistellige Zuwachsraten sowohl bei den Reisemobilen als auch bei den Caravans lassen die Hersteller ruhig schlafen. Die Kunden geben im Schnitt über 71.000 Euro für ein neues Reisemobil aus, 3.000 Euro mehr als 2016.
O-Ton
Und so waren es in den vergangenen Jahren eher die Freizeitmobile, die boomten, also die Wagen, die als Kleinbus auf die Welt kommen und ihre Sitzplätze für den Alltag behalten. Auch die Caravans liefen gut. In diesem Jahr sind alle Sparten mit einem kräftigen Wachstum dabei. Trotzdem ist es ein gesundes Wachstum, sagt Daniel Onggowinarso. Die Nachfrage ist einfach größer als das Angebot, auch bei den Gebrauchtwagen.
O-Ton
Während den nur aktuelle Besitzer selber ankurbeln können, helfen die Hersteller bei den Neuwagen mit dem Eingehen auf Trends nach. Lichtkonzepte, die heimelige Atmosphäre versprechen, Rangierkameras und andere Helfer und natürlich Konnektivität, also alles, was mit Internet zu tun hat, sind die derzeitigen Trends auf dem Markt. Während die deutschen Kunden immer noch die Zugpferde der Branche sind, ziehen die Kunden aus den anderen europäischen Ländern nach. Ein Ende des Booms ist nicht abzusehen.
O-Ton
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer, Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD), 60486 Frankfurt am Main
Länge: 2:09 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 16.08.2017 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:09 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de