interpack 2017 | 04.05.17 - 10.05.17 | Düsseldorf
Losgröße 1: Mit Industrie 4.0 zum individualisierten Produkt
artimg10955_120x80.jpg

Info: Das ist der Traum der Produzenten von Massenware: Jeder Kunde ist vollauf zufrieden, denn jeder Kunde hat das Gefühl, sein ganz eigenes Produkt in der Hand zu halten, gebaut nur für ihn. Mit dem "Smart4i Demonstrator" zeigt eine Projektgruppe mit Studenten aus verschiedenen Hochschulen, wie das funktionieren kann. Sie haben die Werkstraße entworfen und produzieren auf der Messe individualisierte Powerbanks.

Enßlin antwortet auf folgende Fragen:

1. Sie stellen hier den "Smart4i"-Demonstrator. Da geht es um Vorstufen zur Industrie 4.0. Habe ich das soweit richtig verstanden?

2. Zur Demonstration zeigen Sie, wie hier Powerbanks hergestellt werden. Was ist das Besondere daran?

3. Ist das vergleichbar mit den Cola-Dosen oder den Nutella-Dosen, bei denen es ja auch mal individuelle Etikett-Aufdrucke gab?

4. Ist diese Direktübertragung an die Maschine auch in einer echten Fabrik machbar oder gibt es da Sicherheitshindernisse?

5. Wie ist die Anlage entstanden, wer hat die entworfen und gebaut?

6. Und wie hat das geklappt, so quer durch das Land die Teams zu koordinieren?

7. Haben Sie das alles aus eigenen Mitteln gestemmt oder gab es Unterstützung aus Unternehmen?

O-Ton: Dipl.-Ing. Vincent Enßlin, Consultant Software Engineer, ITQ GmbH, 85748 Garching
Länge: 6:06 (7 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 09.05.2017 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de