EuroShop 2017 | 05.03.17 - 09.03.17 | Düsseldorf
Der weltweit erste Roboterkiosk bedient sanft lächelnd
artimg10837_120x80.jpg

Info: Mit einem steten Lächeln und milde gesenkten Augenlidern serviert der "Workerbotkiosk" Kaffee oder Salatschalen. Der Berliner Hersteller pi4_robotics hat seine Industrieroboterserie zum Kioskroboter weiterentwickelt. Der hinter dem Tresen feststehende Roboter hat zwei Arme und einen Bildschirmkopf. Den nutzt er zur Kommunikation mit dem Kunden, während seine Arme den Vorratsbereich hinter sich gut erreichen. Nach Tests auf Veranstaltungen in Berlin feiert er komplett ausgestattet seine Weltpremiere auf der EuroShop.

Anmoderation: Roboter werden zu Kioskverkäufern: Auf der EuroShop in der Messe Düsseldorf stellt das Berliner Unternehmen "pi4" (englisch gesprochen: pei four) den weltweit ersten annähernd menschlich wirkenden Kioskroboter vor. Zwei Arme, ein Kopf, keine Beine - so steht er hinter dem Tresen.

----------------

Beitragstext: O-Ton
beschreibt Matthias Krinke, Chef von pi4 robotics, seine jüngste Entwicklung. Workerbotkiosk heißt die Roboterdame etwas prosaisch. Doch das hat einen guten Grund. Denn sie ist die Fortentwicklung der Industrieroboterserie des Herstellers.
O-Ton
Nein, er arbeitet weiter, bei Wind und Wetter und egal, wie viel Uhr es gerade ist. Dabei ist die Maschine mit ihrem sanftmütig lächelnden Bildschirmgesicht durchaus fähig, Gefühle zu zeigen.
O-Ton
Die Ware holt der Roboter aus den Vorratsmodulen hinter sich. Je nach Einsatz werden die unterschiedlich bestückt.
O-Ton
Bezahlt wird dann gerne mit Karte, der Kiosk kann aber auch mit einem Bargeldeinwurf ausgestattet werden. In Berlin hat der Workerbotkiosk bereits seinen ersten Test bestanden, mit Bravour, sagt Matthias Krinke. Das liegt auch daran, dass der Roboter zwar eine menschliche Anmutung, aber keine allzu große Ähnlichkeit hat.
O-Ton
Bald schon kann er auch seine ersten zahlenden Kunden bedienen, denn der erste Workerbotkiosk ist verkauft. An wen, ist allerdings noch geheim.
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Dipl.-Ing. Matthias Krinke, Geschäftsführer, pi4_robotics GmbH, 13355 Berlin
Länge: 2:13 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 08.03.2017 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:13 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de