CARAVAN SALON 2016 | 26.08.16 - 04.09.16 | Düsseldorf
Ahorn: Günstige Wohnmobile aus Deutschland
artimg10569_120x80.jpg

Info: Günstige Wohnmobile zu finden ist gar nicht so leicht. Zumindest wenn "günstig" bedeutet, weniger als 40.000 Euro auszugeben. Der deutsche Hersteller Ahorn schafft diesen Basispreis beinahe durch die komplette Modellpalette. Das Design ist klassisch, also ohne Moden, die Inneneinrichtung ist aber komplett, die Geräte von Markenherstellern. Die Krux: Reisemobilisten müssen auf ihren geschätzten Fiat Ducato verzichten. Die Basis der Mobile kommt von einem Exoten auf dem deutschen Markt, dem Renault Master.

Reichmann antwortet auf folgende Fragen:

1. Sie bieten Ihre Reisemobile ab etwa 35.000 Euro an - deutlich günstiger  und dann gibt es auch eine ganze Menge Raum für diesen Preis. Was machen Sie anders als die anderen Hersteller?

2. Wie ist denn Renault im Vergleich zum Platzhirsch Fiat?

3. Wie sind Ihre Fahrzeuge im Innenraum, sind es dieselben Geräte, dieselbe Ausstattung wie auch sonst üblich?

4. Welche Modelle bieten Sie an?

5. Für wie viele Personen sind die Wagen ausgelegt, von ... bis?

O-Ton: Joachim Reichmann, Geschäftsführer, Ahorn Wohnmobile GmbH & Co. KG, 67346 Speyer
Länge: 8:17 (5 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 01.09.2016 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Vorhören NICHT möglich:
ein Audio-Player für den Typ "application/x-shockwave-flash" ist auf Ihrem Browser nicht installiert/aktiviert
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de