CARAVAN SALON 2016 | 26.08.16 - 04.09.16 | Düsseldorf
Westfalia: Freizeitmobile gehen überarbeitet in die neue Saison
artimg10540_120x80.jpg

Info: Mit überarbeiteten Baureihen geht Westfalia in die Vorstellung der neuen Campersaison. Zum einen baut der Hersteller Mobile für die großen Autohersteller, zum anderen baut er in Eigenregie Kastenwagen um. Die werden ab dem mittelteuren Segment deutlich luxuriöser und nähern sich bei der Ausstattung den kleinen Reisemobilen an.

Rutenkolk antwortet auf folgende Fragen:

1. Was gibt es bei Ihnen Neues in diesem Jahr?

2. Größere Camper, so ab 1,90 Meter Länge, finden die bei Ihnen auch passende Betten?

3. Ich habe das Gefühl, dass sich in den vergangenen Jahren die Ausstattung der Kastenwagen sich denen der Reisemobile annähert. Stimmt der Eindruck?

4. Wie beeinflusst das den Preis, wenn ich solche Wünsche habe?

5. Sie haben ja auf der einen Seite Mercedes stehen und VW, in der Hauptsache aber den Fiat Ducato. Warum die Trennung?

6. Der Fiat ist ja der Platzhirsch, was Reisemobile, Freizeitmobile, Kastenwagen angeht. Was macht den eigentlich so beliebt?

O-Ton: Götz Rutenkolk, Leitung vertrieb & Marketing, Westfalen Mobil GmbH, 33378 Rheda-Wiedenbrück
Länge: 2:27 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 27.08.2016 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Vorhören NICHT möglich:
ein Audio-Player für den Typ "application/x-shockwave-flash" ist auf Ihrem Browser nicht installiert/aktiviert
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de