EuroCIS 2016 | 23.02.16 - 25.02.16 | Düsseldorf
Ferngesteuerte Verkäufer, digitale Assistenten: So soll’s im Laden schneller gehen!
artimg10281_120x80.jpg

Info: Die Zeiten der ewigen Suche nach der richtigen Größe in chaotisch durchwühlten Klamotten-Läden sind vorbei! Das verspricht eine Berliner Firma, die schon so einige Ketten und Geschäfte mit ihren Bildschirmen und digitalen Systemen ausgestattet hat. Per Barcode Reader sieht man schon in der Umkleidekabine in welchen Größen, Farben und Materialien das Teil, das man gerade anprobiert noch da ist. Und man kann sogar den Verkäufer fernsteuern!

Schneider antwortet auf folgende Fragen:

1. Sie hängen Bildschirme in die Umkleidekabinen ihrer Kunden. Die sind sogar mit den Kassen verbunden und ziemlich schlau. Was genau steckt dahinter?

2. Über die Funktion andere Größe bestellen kann man sich eine Größe kleiner oder größer direkt in die Kabine bringen lassen. Wie funktioniert das?

3. Auch praktisch: man kann erstmal checken, ob das Lieblingsteil überhaupt verfügbar ist - wie?

4. Gibt es diesen digitalen Assistenten denn schon irgendwo oder sprechen wir über Zukunftsmusik?

O-Ton: Jan Schneider, Programmierer, Phizzard GmbH, 12489 Berlin
Länge: 2:44 (4 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Julia Batist

erstellt: 24.02.2016 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung
(Deutscher Hörfunk Dienst)
h.schoenfelder@dhd-news.de