ISM & ProSweets Cologne 2020 | 02.02.20 - 05.02.20 | Köln
Für ein besseres Leben: Kakaobauern brauchen spendable Kunden

Der Kakao ist unser liebster Teil der Schokolade. Doch er kommt zu einem Preis in unsere Geschäfte und den zahlen bisher noch die Landwirte in den Anbauländern. Sie können von ihren Einkommen kaum leben. Initiativen wie Fairtrade und das Forum Nachhaltiger Kakao kümmern sich darum, dass sich das ändert. Um Kinderarbeit abzubauen und den Frauen in den Abauländern eigenständiges Wirtschaften zu ermöglichen, muss der fair gehandelte Anteil noch steigen.

artimg11877_120x80.jpg
03.02.2020  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Formulierungshilfe mit Sebastian Lege

Salz, Fett, Zucker - die sind heute als die großen Feinde in unserem Essen identifiziert. Die Industrie sucht nach Stoffen, die den sündigen Geschmack erhalten, dabei aber die Delinquenten reduzieren. "Reformulation" heißt dieser Vorgang. Auf der ProSweets hat Koch und Lebensmittelexperte Sebastian Lege entsprechend gekocht und vorgeführt.

artimg11876_120x80.jpg
03.02.2020  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Fairtrade: Hier wächst die Wirtschaft noch zweistellig

28% Wachstum in einem Jahr, das schafft heute kaum noch jemand. Bei Fairtrade ist das üblich. Zugegeben, die Ausgangszahlen sind auch noch sehr gering. Doch die 28% gehören zum fair gehandelten Kakao, dessen Absatz sich von 2018 zu 2019 also um fast ein Drittel erhöht hat. Er kommt jetzt auf einen Marktanteil von 15%. Vor acht Jahren war er noch so gut wie unbekannt. Doch die Steigerung ist für die Landwirte auch überlebenswichtig. In den Jahren davor hatte sich der Preis für die Bohnen halbiert. Um dem entgegenzuwirken, geht es auch um ein "Lieferkettengesetz", das Dumping verhindern soll.

artimg11875_120x80.jpg
03.02.2020  ⇒ O-Ton-Paket
Forum Nachhaltiger Kakao: Für Schokolade ohne Kinderarbeit

Schokolade ist der Deutschen liebste Seelennahrung. Das Problem kann der Kakao darin sein. Wenn der unzertifiziert ist, wenn es dem Hersteller also egal ist, unter welchen Bedingungen die Bohnen geerntet werden, dann kann Kinderarbeit darin stecken. Ungerecht bezahlt - auch die Erwachsenen - werden die Bauern dann mit großer Wahrscheinlichkeit. Dagegen kämpft das Forum Nachhaltiger Kakao mit verschiedenen Projekten. Die Quintessenz ist aber altbekannt: Verschaffe den Frauen einer Gesellschaft guten Verdienst, dann profitieren auch die Kinder und der Rest der Familie.

artimg11874_120x80.jpg
03.02.2020  ⇒ O-Ton-Paket
Trends bei Snacks und Süßem: Nachhaltig, natürlich und ein bisschen crazy

Natürliche Inhaltsstoffe, nachhaltig angebaut - das sind die erwartbaren Trends dieser Jahre. Aber auch damit lässt sich noch Neues erfinden. Das erste Kaugummi aus Deutschland, das ganz ohne Kunststoffanteil (Stichwort: Kaumasse) auskommt, Kartoffelchips ohne Zusatzstoffe mit hausgemachten Gewürzen. Ein versteckter Star unter den Trends kommt verrucht daher: Cannabis ist als Zusatz inzwischen gerne genommen, natürlich nur der unberauschende Teil, der Wirkstoff CBD. Der soll schmerzlindernd und entspannend wirken.

artimg11873_120x80.jpg
02.02.2020  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Frohes Fest: Gute Geschäfte der Süßwarenindustrie mit US-Hilfe

Über das Jahr 2019 kann sich die Süßwarenindustrie freuen. Der Absatz an Snacks und Süßigkeiten ist im vergangenen Jahr angemessen gestiegen, sowohl in Menge und Umsatzerlös. Dabei lief der Export deutlich besser als der Inlandsverkauf. Vor allem die USA überraschten zum Jahresende mit der Entdeckung des deutschen Adventskalenders und regen Käufen.

artimg11872_120x80.jpg
02.02.2020  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
ChillChoc: Trinkschokolade mit dem anderen Bestandteil des Cannabis

CBD ist der Wirkstoff des Cannabis, der für die Lebensmittelhersteller interessant ist. Er macht nicht high, soll aber eine entspannende und schmerzlindernde Wirkung haben. Das macht ihn zu einem Trendinhalt, was junge Produkte und Firmen angeht. ChillChoc baut CBD in seine Trinkschokoladen ein. Schmecken soll man es nicht, entspannen soll es schon.

artimg11871_120x80.jpg
02.02.2020  ⇒ O-Ton-Paket
Marie Juana und Hans + Gloria: Die ungleichen Geschwister von Tante Tomate

Im Münsterland ist Tante Tomate ein bekanntes Bild von den Wochenmärkten und einigen Geschäften. Dort bevölkert die Marke die Stände mit Antipasti und die Regale mit Gewürzen. Von den Gewürzen zu den Kartoffelchips war es nur ein kleiner Schritt. Mit zwei Sorten - eine feurig, eine mild - will die Firma nun auch andere Supermarktregale besetzen.

artimg11870_120x80.jpg
02.02.2020  ⇒ O-Ton-Paket
Forest Gum: Das erdölfreie Kaugummi

Kaugummis sind lecker, aber auch ein Fluch. Sie kleben überall jahrelang und das liegt am eingebauten Kunststoff. Der sorgt für ein gutes Kaugefühl, wird andererseits aber auch nicht abgebaut. Das will Forest Gum ändern. Es ist das erste erdölfreie Kaugummi aus Deutschland, sagt der Hersteller. Und es verzichtet auch sonst auf Kunststoffe.

artimg11869_120x80.jpg
02.02.2020  ⇒ O-Ton-Paket
Über die Veranstaltung

Nirgendwo sonst auf der Welt ist es so süß wie in diesen Tagen in Köln. Wir lutschen für Sie an allem Süßen, knabbern uns durch alles Salzige und machen uns auf die Suche nach „Außergewöhnlichem“.

20ISM
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de