ISM 2014 | 26.01.14 - 29.01.14 | Köln
Mit Süßigkeiten abnehmen und andere wahre Geschichten

Süßigkeiten zum Abnehmen, abhörsichere Handys aus Marzipan oder goldüberzogene Schokolade - die Süßwarenbranche muss sich schon was einfallen lassen, um die Kunden in die süße Welt zu locken. Viele der süßen Produkte sehen nicht nur gut aus, sondern schmecken auch verführerisch - trotz aller guten Vorsätze. Unser Reporter hat sich also in Gefahr begeben.

artimg8835_120x80.jpg
26.01.2014  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Nachhaltigkeit - eine große Verantwortung

Nachhaltigkeit gilt auch in der Süßwarenbranche mittlerweile als wichtiges Schlagwort. Die Bundesregierung, die deutsche Süßwarenindustrie, der Lebensmittelhandel und Nichtregierungsorganisationen wollen mit dem "Forum Nachhaltiger Kakao" das Thema "Nachhaltigkeit" am runden Tisch vorantreiben. Sabine Hoffmann-Stockter vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft erklärt wichtige Schritte und Zielmarken.

artimg8832_120x80.jpg
26.01.2014  ⇒ O-Ton-Paket
Bundesminister Hans-Peter Friedrich besucht die Süßwarenmesse

Der neue Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Dr. Hans-Peter Friedrich lobt bei seinem Antrittsbesuch auf der Süßwarenmesse in Köln die Exportstärke der Süßwarenwirtschaft, ist beeindruckt von der Internationalität der Messe und lobt die Bemühungen der Branche beim Thema Nachhaltigkeit.

artimg8831_120x80.jpg
26.01.2014  ⇒ Rede
Oberbürgermeister Roters: Köln und Süßwarenmesse - das passt!

Der Oberbürgermeister der Stadt Köln Jürgen Roters eröffnet die Internationale Süßwarenmesse. Roters würdigt den Stellenwert der ISM für Köln, freut sich über den Besuch des neuen Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft und zieht Vergleiche zwischen dem Partnerland Brasilien und der lebenslustigen Domstadt.

artimg8828_120x80.jpg
26.01.2014  ⇒ Rede
Samba in der Chipstüte - der Handel freut sich auf die WM

"Fernsehrelevante Snacks" oder "WM-kompatible" Verpackungen könnten zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien für gute Umsätze sorgen, sagt Björn Löhrmann als Sprecher des Handels. Auf der Internationalen Süßwarenmesse (ISM) in Köln gibt es die neusten Trends im Süßwaren und Snack Bereich. 32 Kilo Süßes ist der Deutsche im Jahr - ob Weltmeisterschaft oder nicht.

artimg8807_120x80.jpg
21.01.2014  ⇒ O-Ton-Paket
Die Kombination macht’s: süß und salzig oder Schoko und Keks

Am Sonntag startet die Internationale Süßwarenmesse (ISM) in Köln. Wer wissen will, was es Ostern oder Weihachten zu Naschen gibt, der sieht, riecht und schmeckt es hier. Unser Reporter Markus Dohmann gibt vor Messestart schon mal einen süßen Überblick. Er weiß auch, wie die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien schmecken soll.

artimg8802_120x80.jpg
21.01.2014  ⇒ Kollegengespräch
Internationales Gipfeltreffen der Süßwarenbranche in Köln

Die Internationale Süßwarenmesse in Köln besticht durch ihre Internationalität. 1476 Anbieter aus 68 Ländern reisen zur ISM. Zum 44. Mal findet die Fachbesuchermesse statt. Rund 35.000 Besucher werden erwartet.

artimg8801_120x80.jpg
21.01.2014  ⇒ Nachrichtenstück
Chips und Snacks werden in diesem Jahr brasilianisch

Fußball zur besten Sendezeit und ein brasilianisches Sommermärchen, darauf setzt die Süßwarenindustrie. Chips, Snacks und Süßes sollen die Fußball-WM in Brasilien zu einem Gesamtergebnis formen. Die Branche hofft auf gute Geschäfte und will das Interesse mit Innovationen ankurbeln, sagt Bastian Fassin vom Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie. Brasilianisch soll es vor dem Fernseher werden - zwischen Samba Style und Caipirinha - Geschmack. Die Internationale Süßwarenmesse in Köln soll das ab Sonntag (26.01.2014) zeigen.

artimg8800_120x80.jpg
21.01.2014  ⇒ O-Ton-Paket
Die Internationale Süßwarenmesse 2014: Ein süßes Paradies

1.476 Anbieter aus 68 Ländern werden zur 44. Internationalen Süßwarenmesse auf 110.000 Quadratmetern ein süßes Paradies zaubern. Leider ist es nur eine Fachbesuchermesse. Aber das, was in Köln vom 26.01.2014 bis zum 29.01.2014 präsentiert wird, landet früher oder später bei uns in den Regalen. Brasilien ist in diesem Jahr als Partnerland dabei - auch wegen der Fußball-Weltmeisterschaft.

artimg8799_120x80.jpg
21.01.2014  ⇒ O-Ton-Paket
Über die Veranstaltung

Nirgendwo sonst auf der Welt war es so süß wie in diesen Tagen in Köln. Wir lutschten für Sie an allem Süßen, knabberten uns durch alles Salzige und machten uns auf die Suche nach „Außergewöhnlichem“.

2014 ISM
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de