photokina 2012 | 18.09.12 - 23.09.12 | Köln
Der Dodo-Vogel kehrt zurück - virtuelle Fotografie im Computer

Der Dodo kehrt zurück: ein Meter hoch, ganz putzig und seit längerem ausgestorben. Jetzt ist der flugunfähige Vogel wieder auferstanden - im Labor. Eigentlich im Fotolabor. Studenten der virtuellen Fotografie "CGI" der Georg-Simon-Ohm-Hochschule in Nürnberg haben das Wunder in mühevoller Kleinarbeit geschafft. Ein Beitrag über die neuen Bilderwelten der Computer-Fotografie.

artimg7913.jpg
21.09.2012  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Das U-Boot in der Wüste - wie virtuelle Bilderwelten auf dem Computer entstehen

U-Boote in der Wüste oder Dinosaurier im Labor. Virtuelle Fotografie eröffnet neue Horizonte. Die "Fotografie mit dem Computer" genauer, CGI - Computer Generated Imaging setzt seinen Siegeszug fort. Nicht nur in der Werbung. Professor Michael Jostmeier von der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg erklärt die neuen Bilderwelten und sagt, wo CGI noch hingehen kann.

artimg7912.jpg
21.09.2012  ⇒ O-Ton-Paket
Mit dem richtigen Blick - so werden Fotografen heute ausgebildet

Der Markt für freie Fotografen ist eng und hart umkämpft. Die Anforderungen an junge Fotografen haben sich extrem verändert. Die Einsatzbereiche sind heute vielseitiger, aber auch schwieriger geworden. Auch das Bild an sich hat heute einen nie dagewesenen Stellenwert. EVA macht Fotografen. Der Studiengang am Photo + Medienforum Kiel soll die jungen Nachwuchs-Fotografen auf die Realtität da draußen vorbereiten. Ein Beitrag über Handwerker, Selbstvermarkter und wie soll es anders sein - Photoshop.

artimg7911.jpg
21.09.2012  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Traumjob Fotograf - ein junger Fotograf gibt Tipps

Fotgrafie ist ein Handwerk, das man studieren kann. Studiengänge werden in Dortmund, Köln oder Kiel angeboten. Nach dem Studium stellt sich die Frage: "Wie positioniere ich im Markt bei der Konkurrenz?" und "Kann ich überhaupt davon Leben?". Der Kölner Fotograf Sebastian H. Schroeder ist Jahrgang 1988. Seinen Abschluss hat er am Photo + Medienforum in Kiel 2011 gemacht. Der junge, freie Fotograf beantwortet die wichtigsten Fragen um Fotografie, Studium und Selbständigkeit.

artimg7910.jpg
21.09.2012  ⇒ O-Ton-Paket
Die zehn goldenen Regeln der Lomographie

Die Lomografie als „Kunstform“ hatte ihren Ursprung in Wien, wo Studenten Anfang der 1990er mit ihren bunten Fotos auf großen Stellwänden verschiedene Ausstellungen veranstalteten. Gegründet wurde die „Fotoinitiative Lomographische Gesellschaft“ im Juni 1992 unter anderem von Matthias Fiegl. Ein Beitrag über die zehn goldenen Regeln der Lomographie mit Matthias Fiegl.

artimg7897.jpg
19.09.2012  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Drück’ einfach ab! Die Faszination der Lomography

Die Lomographische Gesellschaft in Wien hat sich auf die Fahnen geschrieben die lomographische Fotografie zu fördern, das ist eine Kunstform der Schnappschussfotografie. Die ersten "Lomo"-Kameras haben die Gründer der Gesellschaft aus dem Osten geschmuggelt. Nervende Fragen über unkonventionelles Fotografieren haben die Lomographischen-Gesellschafter mit "probiert es einfach aus" gekontert. Genau das passiert jetzt sagt Matthias Fiegl, Präsident der Lomographischen Gesellschaft.

artimg7896.jpg
19.09.2012  ⇒ O-Ton-Paket
Analog ist Lifestyle. Die Rückkehr der analogen Fotografie.

Einwegkameras, Sofortbildkameras, Farbfilme. Begriffe wie aus einer anderen Welt in digitalen Zeiten. Retro ist in. Somit kommt auch die analoge Fotografie zurück. Mit aller Macht und viel Kreativität. Auch junge Firmen haben das fotografische Handwerk entdeckt. Ein Beitrag über die Rückkehr zum Ursprung der Fotografie.

artimg7894.jpg
19.09.2012  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Spektakuläre Aufnahmen: Downhill mit der "Action Cam"

Smartphone und Fahrrad geht nicht. Beide Hände sollten beim Downhill am Lenker bleiben. Zur eigenen Sicherheit. Aber auch im Auto sollte man nicht bei voller Fahrt versuchen, Action Filme zu drehen. Damit rasante Abfahrten mit dem Rad, dem Snowboard oder die schnelle Fahrt auf dem Nürburgring mitgeschnitten werden können, gibt es jetzt eine Lösung: die "Action Cam". Die "Action Cam" scheint auf der photokina das nächste "heiße Ding" zu werden.

artimg7890.jpg
19.09.2012  ⇒ Moderation mit O-Tönen
Erst checken dann drucken – vom Online-Editor bis zum Virtual Poster

Wer sein Lieblingsfoto in Überlebensgröße ins Wohnzimmer hängen will, macht vielleicht doch vorher Mal den Test, ob das Bild zum Sofa passt. Wichtiger noch wird eine Prüfung, wenn es ein Bild aus einer Galerie für hundertausende von Euro sein soll. "Virtual Poster" hilft dabei große Schaden abzuwenden. Wer es kleiner mag: auch das Fotobuch ist nicht tot, sondern boomt geradezu.

artimg7887.jpg
18.09.2012  ⇒ Moderation mit O-Tönen
Nackte Tatsachen: Starfotograf Manfred Baumann im Gespräch

Roger Moore, Lionel Richie, John Malkovich oder Brad Pitt und Angelina Jolie - die Liste der Stars, die der Fotograf Manfred Baumann vor der Kamera hatte, ist lang. Der Wiener ist aber auch ein ausgewiesener Akt-Spezialist. Er veröffentlicht im Playboy oder FHM. Ein ausführliches, exklusives Gespräch am Rande der photokina über erotische Fotografie, Fluch und Segen der Bildbearbeitung und das Lieblingsequipment eines Starfotografen.

artimg7884.jpg
18.09.2012  ⇒ Interview
Es ist Zeit zu teilen

Telefonieren kann man mit der Foto-Kamera noch nicht. Aber sonst sollen sie alles können. Der Kampf mit dem Smartphone um die Fotografie hat begonnen. In vielerlei Hinsicht heißt es jetzt: "Es ist Zeit zu teilen." Die photokina zeigt die Neuheiten der Fotobranche noch bis Sonntag (23.09.2012).

artimg7878.jpg
18.09.2012  ⇒ Moderation mit O-Tönen
Gedrucktes Foto vs. digitale Fotographie - die Zukunft des Bilds

Stirbt das gedruckte Foto aus? Oder gibt es Lösungen, die auch für eine multimediale Gesellschaft, das Anfassen noch interessant macht? Es gibt sie, sagt der Spezialist für digitale Bildverarbeitung Ralph Naruhn. Dennoch hilft das Virtuelle auch: bei der Auswahl des richtigen Bildes für das Wohnzimmer, sagt der Fachmann.

artimg7877.jpg
18.09.2012  ⇒ O-Ton-Paket
Das Pixel-Rennen ist vorbei - mit Neuheiten in die Foto-Zukunft

Auf der photokina 2012 geht es auch um die Frage, ob die klassische Kamera dem Druck der Smartphone-Fotografie standhalten kann. Die Kamerahersteller sagen: "Ja". Die Neuheiten und vernetzte Innovationen sollen das Beweisen. Ein Beitrag über die Trends 2012.

artimg7876.jpg
17.09.2012  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Die weltgrößte Fotomesse startet in Köln

Alle zwei Jahre blickt die Foto-Welt nach Köln. Denn dann gibt es die Photokina. Den traditionellen Treff der Branche gibt es in diesem Jahr vom 18. bis 23. September. Über 1.000 Aussteller, knapp 200.000 Besucher werden erwartet. Neue Kameras, neue Apps, neue Tools sollen Trends setzen.

artimg7875.jpg
17.09.2012  ⇒ Nachrichtenstück
Jetzt wird die Kamera zur "Action cam" - photokina 2012 zeigt die Neuheiten der Fotobranche

1.158 Anbieter aus 41 Ländern versammeln sich auf der weltgrößten Branchenleitmesse der photokina in Köln. Dabei liegt der Auslandsanteil bei 63 Prozent. Gezeigt wird die neueste Technik. Schon jetzt gelten die neuen "Action Cams" als Hauptattraktion der diesjährigen Messe: handliche Kameras mit ausgefeilter Videofunktion.

artimg7874.jpg
17.09.2012  ⇒ Nachrichtenstück
Eine Kamera ist eine Kamera - das Fotografiergefühl bleibt

Mit digitalen Fotokameras werden Videos gedreht, sie werden vernetzt und mit Zubehör erweitert. Dennoch, sagt Markus Hillebrand von Nikon, das Fotografiergefühl wird bleiben. Eine Kamera bleibt eine Kamera und behauptet sich auch gegen die übermächtig wirkenden Smartphones, unterstreicht Hillebrand.

artimg7873.jpg
17.09.2012  ⇒ O-Ton-Paket
2.000 Klicks pro Sekunde - die Deutschen drücken weiter auf den Auslöser

Zahlreiche Neuerungen zeigt die photokina 2012, die das Aufnehmen, Verarbeiten und Weiterleiten von Bildern verändern.  Fotos gewinnen in allen Lebensbereichen weiter an Bedeutung: In einer einzigen Sekunde macht es mehr als 2.000 Mal "klick" in Deutschland. Dabei macht das Smartphone der Fotokamera ordentlich Konkurrenz. Doch die Branche kontert, sagt Marcel Heß von Canon.

artimg7872.jpg
17.09.2012  ⇒ O-Ton-Paket
Mit dem richtigen Blick - wie Fotos mit Ruhe gut werden

Brauche ich jetzt die Fotokamera für 4.000 Euro? Ist mein Computer gut genug, um die Bilder zu bearbeiten? Muss ich den teuren Blitz haben? Fragen über Fragen, die Technik soll stimmen, damit ich am Ende tolle Fotos von der Hochzeit, dem Geburtstag oder meinem Urlaub habe. Doch Fotografieren fängt einfacher an, sagen Fotoprofis. Der richtige Blick, viel Zeit und ausgefallene Ideen machen Fotos perfekter als das jede Technik kann. Ein paar Tipps für das gute (Urlaubs-) Foto von Experten.

artimg7726.jpg
06.06.2012  ⇒ Moderation mit O-Tönen
36 Fotos für einen Urlaub: als Fotoabende noch kurz waren

"Schatz, wie viele Filme sollen wir einpacken?" Dieser Satz fehlt seit Einzug der digitalen Fotografie vor jedem Strandurlaub. Fotografieren ist eine Art "Breitensport" geworden. Das muss nichts Schlechtes bedeuten. Trotzdem lohnt sich ein kurzer Blick zurück.

artimg7725.jpg
06.06.2012  ⇒ Beitrag mit O-Tönen
Fotos schießen, wo sonst niemand hin darf - photokina: köln fotografiert

80 Workshops bietet das Rahmenprogramm "köln fotografiert" vom 1. bis 23. September 2012 zur photokina. Mittlerweile lockt das Programm von "köln fotografiert" auch ausländische Gäste. Denn die Tipps der Profi-Fotografen Gold wert und die Teilnehmer dürfen Orte besuchen, zu denen sonst niemand Zutritt hat.

artimg7724.jpg
06.06.2012  ⇒ Moderation mit O-Tönen
Von Hollywood bis Streetstyle - Köln fotografiert zur photokina 2012

Drei Wochen lang gibt es im Vorfeld und zur photokina 2012 die Aktion "köln fotografiert". Vom 1. bis 23. September sind fotointeressierte Kölner und Besucher der Stadt eingeladen, sich von Fotografie begeistern zu lassen. 80 Einzelveranstaltungen bietet "köln fotografiert" mit Workshops und Ausstellungen.

artimg7723.jpg
06.06.2012  ⇒ O-Ton-Paket
Über die Veranstaltung

"Mobile Imaging" zählte zu den wichtigsten Trends der Fotobranche. Was das ist und welche Neuheiten es auf der Photokina gab, erfuhren Sie hier. Außerdem gaben wir Ihnen wertvollen Tipps für die Anwendung - vom Digitalphoto über das Filmen bis hin zur Fotografie mit Mobiltelefon, Smartphone und Tablet mit Kamera.

Photokina 2012
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de