Beiträge aus der Kategorie: "Wirtschaft/Geld"
 ‹ |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  10 |  11 |  12 |  13 |  ›  | » 
Speed-Dating mit Innenarchitekten und das vernetzte Heim - Kölner "Haus & Wohnen" startet am 11.11.2010

Bauen wird immer komplizierter. Nachrichtenstück zum Auftakt der Kölner Messe "Haus & Wohnen". Neu bei der Ideen-Messe rund ums Wohnen, Bauen und Leben sind z.B. ein Speed-Dating mit Innenarchitekten und Infos zum vernetzten Heim.

08.11.2010  | Haus & Wohnen 2010 | 11.11.10 - 14.11.10 | Köln ⇒ Nachrichtenstück
Leben auf "grünem" Fuß: Der "grüne Schuh" ist zu 90 Prozent umweltverträglich!

O-Töne vom Pressesprecher bei Bayer MaterialScience über einen Schuh, bei dem rund 90 Prozent der verwendeten Komponenten umweltverträglich sind. So wurde in den Sohlen auf Schwermetalle verzichtet, sämtliche Klebstoffe sind lösemittelfrei und durch den hohen Anteil an biobasierten Rohstoffen ist er fast komplett recyclingfähig.

28.10.2010  | K 2010 | 27.10.10 - 03.11.10 | Düsseldorf ⇒ O-Ton-Paket
Weltrekord! Die größte Maschine auf der K - eine gigantische Blasfolienanlage aus Lengerich

Sie ist so groß wie ein Haus (15,50 Meter) und so schwer wie etwa 20 ausgewachsene Elefanten (80 Tonnen). Eine gigantische Blasfolienanlage produziert live auf der Messe und hat nicht nur beim Aufbau sämtliche Rekorde gebrochen.

27.10.2010  | K 2010 | 27.10.10 - 03.11.10 | Düsseldorf ⇒ Moderation mit O-Tönen
Flexibel, gesund, zukunftsfähig: so sieht das zeitgemäße Arbeitsumfeld aus!

Nachrichtenstück zu den Fakten und Themenschwerpunkten der Messe sowie zu den neuesten Tendenzen in der Branche. Bewegung, Flexibilität und moderne Technik zeichnen das zeitgemäße Büro aus.

25.10.2010  | Orgatec 2010 | 26.10.10 - 30.10.10 | Köln ⇒ Nachrichtenstück
Hotelschiffe auf dem Rhein und weit mehr als 200.000 Besucher

Nachrichtenstück zum Auftakt der K 2010 in der kommenden Woche. Mit den Zahlen zu den Ausstellern, der Größe der Veranstaltung, der Besuchererwartung, den Themenschwerpunkten sowie der Bedeutung der Kunststoffindustrie für die deutsche Wirtschaft.

21.10.2010  | K 2010 | 27.10.10 - 03.11.10 | Düsseldorf ⇒ Nachrichtenstück
Alle 19 Hallen sind belegt - in vielen wird vor Ort produziert

O-Töne vom Vorsitzenden der Geschäftsführung zu der Leitmesse der Kunststoffindustrie und zu einer der wichtigsten Veranstaltungen für die Messe Düsseldorf. Er spricht über die Größe der Veranstaltung, die Bedeutung auch für die Stadt Düsseldorf, die Besucher, den Produktionsstandort Messe und die Nachwuchsförderung auf einer Sonderschau.

21.10.2010  | K 2010 | 27.10.10 - 03.11.10 | Düsseldorf ⇒ O-Ton-Paket
Internationale Impulse für die Büromöbelbranche!

O-Töne des Messechefs zum Konzept für die Orgatec 2010, zu den Ausstellern und Besuchern und den Zielen seitens der Messeleitung.

20.10.2010  | Orgatec 2010 | 26.10.10 - 30.10.10 | Köln ⇒ O-Ton-Paket
Wie wichtig ist ein attraktives Büro? - Wie geht es der Bürowirtschaft?

O-Töne des Hauptgeschäftsführers zu aktuellen Entwicklungen in der Bürowirtschaft und Orientierungsgrößen (wie passt sich der Fachhandel an die wirtschaftliche Situation an). Zudem geht es um die Bedeutung, die der Arbeitsplatz und dessen Ausstattung heute für Unternehmen hat. Grothkopp gibt einen Ausblick auf die wirtschaftliche Weiterentwicklung des Marktes.

20.10.2010  | Orgatec 2010 | 26.10.10 - 30.10.10 | Köln ⇒ O-Ton-Paket
Fachkräftemangel, neue Investitionen und zu wenige Frauen an der Spitze: Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt!

Nachrichtenstück zu den wichtigsten Entwicklungen, die sich in der HR-Branche abzeichnen. Die Zukunft Personal ist als Messe der Spiegel des Marktes. Nach der Krise macht sich ein neuer Fachkräftemangel bemerkbar, Unternehmen wollen wieder mehr in ihre Mitarbeiter investieren. Ein deutsches Manko bleibt die zu niedrige Anzahl von Frauen in Führungspositionen.

13.10.2010  | Zukunft Personal 2010 | 12.10.10 - 14.10.10 | Köln ⇒ Nachrichtenstück
Warum deutsche Unternehmen oft keine Talente erkennen: Prof. Dr. Dirk Sliwka zu seinen Forschungsergebnissen!

Prof. Dr. Sliwka ist bekannt als einer der forschungsstärksten Personal-Professoren Deutschlands. Der Personalökonom hat seit 2004 den Lehrstuhl für Personalwirtschaft an der Uni Köln inne und beschäftigt sich u.a. mit Strategien für das Talentmanagement. Im O-Ton berichtet er von seinen aktuellen Forschungsergebnissen.

13.10.2010  | Zukunft Personal 2010 | 12.10.10 - 14.10.10 | Köln ⇒ O-Ton-Paket
 ‹ |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  10 |  11 |  12 |  13 |  ›  | » 
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de