imm cologne + LivingInteriors 2014 | 13.01.14 - 19.01.14 | Köln
Vom Rasen an der Wand und der grasbewachsenen Lampe
artimg8763_120x80.jpg

Info: Ein vertrockneter Schmuckrasen im Blumentopf hat Bernd Oette auf seine Geschäftsidee gebracht. Jetzt stellt er seit einigen Jahren Firmenlogos , Hängekugeln und ähnliche Designobjekte her, auf denen buchstäblich Gras wächst. Zumindest scheint es so, denn in Wirklichkeit ist das Gras trocken und braucht keine Pflege. Auf der imm cologne stellt er seine Idee vor.

Oette antwortet auf folgende Fragen:

1. Sie bringen Gras in die Büros, wohin denn da genau?

2. Wie machen Sie das?

3. Das darf sich auch noch Gras nennen, obwohl es lackiert ist?

4. Ist ja auch praktisch, man muss es nicht nachschneiden.

5. Beschränkt sich das auf Logos an der Wand oder lässt sich das Konzept noch anders einsetzen?

6. Wie sind Sie auf die Idee gekommen?

O-Ton: Bernd Oette, grassland, Wahlenstr. 8, 50823 Köln
Länge: 2:01 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 14.01.2014 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de