imm cologne + LivingInteriors 2014 | 13.01.14 - 19.01.14 | Köln
Boxspringbetten sollen auch in Deutschland Fuß fassen (bloß warum?)
artimg8762_120x80.jpg

Info: In den USA und auch in Großbritannien sind sie seit Jahrzehnten zu Hause, die Boxspringbetten. Für deutsche Augen sehen Sie hoch und ein wenig klobig aus, wie zwei übereinander liegende Matratzen mit Füßen. Doch wem der Lattenrost nicht mehr zusagt, für den können sie eine Alternative sein, wenn der Käufer ein paar Regeln beachtet.

Wieland antwortet auf folgende Fragen:

1. Boxspringbetten - warum sind die auf der imm cologne so weit verbreitet?

2. Wir sind ja auf dem Lattenrost jahrzehntelang ganz gut durch die Nächte gekommen, warum brauchen wir jetzt einen neuen Bettentyp?

3. Was ist denn, wenn die obere Matratze durchgelegen ist. Kann ich die ohne Rücksicht auf die untere Hälfte einfach austauschen?

4. Persönlich kenne ich Boxspringbetten aus englischen Bed & Breakfast-Häusern und habe jedes einzelne gehasst. Ist es eine Frage des Schläfertyps, ob ich damit zurechtkomme?

O-Ton: Claudia Wieland, Fachverband Matratzen-Industrie e.V., Holsterhauser Str. 81, 45147 Essen
Länge: 3: 47 (4 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 14.01.2014 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de