IDS 2013 | 12.03.13 - 16.03.13 | Köln
Zu arm für eine warme Mahlzeit
artimg8302_120x80.jpg

Info: Keine tägliche warme Mahlzeit, kein Platz für Hausaufgaben, nur ein Paar Schuhe - so beschreibt Unicef in einer Studie die Situation armer Kinder in Deutschland. Offene Mittagstische werden für Kinder aus armen Familien immer wichtiger. Ein Beispiel aus Köln zeigt, dass der Bedarf steigt und prominente Unterstützung nötig ist, um den Laden am Laufen zu halten.

Anmoderation: Reiches Land arme Kinder. Immer wieder zeigen Armutsberichte, dass das wohlhabende Deutschland viele Kinder zurück lässt. Am eindrucksvollsten zeigt sich die Situation von armen Kindern an den offenen Mittagstischen, die es in allen Regionen Deutschlands mittlerweile gibt. Ein Beispiel ist der Kalker Mittagstisch. Bis zu 150 Kinder nehmen den Mittagstisch in Köln-Kalk in Anspruch - täglich. Eine warme Mahlzeit am Tag ist für die Kinder hier keine Selbstverständlichkeit mehr. Schon Zweijährige kommen hier mit ihren Geschwistern vorbei, sagt Elisabeth Lorscheid vom Mittagstisch.

O-Ton 1:„Weil bei uns ist es wie eine grosse Familie...es gibt bei uns auch … ich finde das ist total wichtig … gemeinsames Miteinander“

Zwischenmoderation: Gemeinsam Essen, mit den Eltern an einem Tisch, das ist nicht mehr normal in deutschen Familien. Manchmal spielt Armut eine Rolle. Manchmal schlicht die Tatsache, dass beide Eltern arbeiten. Das Problem warme Mahlzeit zieht aber noch weitere Kreise unterstreicht Lorscheid. Viele Gemüsesorten, zum Beispiel, werden heute gar nicht mehr erkannt.

O-Ton 2:  „Die Eltern … Gemüse schnippeln … da sieht man es eben … bisschen Warenkunde bei.“

Zwischenmoderation: Der Kalker Mittagstisch ist wie viele Institutionen dieser Art auf Spenden angewiesen. Ein Partner ist dabei die dentaltrade GmbH aus Bremen. Die veranstalten zum Beispiel am Wochenende auf der weltgrößten Dentalmesse IDS in Köln mit dem Starkoch Nelson Müller ein Waffelbacken für den guten Zweck.

O-Ton 3: „Also, das ist für uns super wichtig … keine öffentlichen Mitteln .. ist es natürlich auch ein größerer Bekanntheitsgrad für uns.“

Abmoderation: Der Deutsche Kinderschutzbund sieht jedes fünfte Kind in finanzieller Armut - insgesamt mehr als 2,5 Millionen Kinder. Immer mehr Kinder essen nicht am Tisch zu Hause. Sie brauchen Menschen, die ihnen eine warme Mahlzeit am Tag kochen.

O-Ton: Elisabeth Lorscheid, Kalker Mittagstisch e.V., 51103 Köln.
Länge: 1:00 (3 Antworten, kürzbar und einzeln einsetzbar)
Autor: Markus Dohmann

erstellt: 13.03.2013 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de