Kind + Jugend 2011 | 15.09.11 - 18.09.11 | Köln
Der Hightech-Kinderwagen mit USB Anschluss
KJ11 Kinderwagen

Info: Ein Kollegengespräch über eine skurrile Entdeckung auf der "Kind + Jugend" in Köln. Ein Hightech-Kinderwagen vereint Komfort, Sicherheit und allen möglichen Schnickschnack, den Amerikaner in ihrem Auto lieben.

Anmoderation: In Köln läuft in diesen Tagen die Messe "Kind + Jugend". Hier dreht sich alles um Babys und Kinder. Ein großes Thema sind dabei natürlich Kinderwagen. Neben den schon fast retro-angehauchten Stücken mit verchromtem Gestell und vier gleich großen Rädern gibt es aber genau das Gegenteil. Messereporter Patrick Pröbsting war für uns auf der "Kind + Jugend" unterwegs.
O-Ton Hallo

Frage 1: Patrick, du hast einen absoluten Hightech-Kinderwagen entdeckt. Was macht den so außergewöhnlich?

Frage 2: Das klingt praktisch. Viel interessanter sind aber die - ich sag mal, Upgrades. Was kann der noch alles?

Frage 3: Ein weiteres Update finde ich ein bisschen schräg, weil ich das bislang nur vom Computer her kenne. Wofür braucht ein Kinderwagen einen USB Anschluss?

Abmoderation: Ein Kinderwagen, mit Becherhalter, Tagfahrlicht und USB Anschluss, um sein Handy aufzuladen. Gefunden, auf der "Kind + Jugend" in Köln. Besten Dank für die Infos an unseren Messereporter Patrick Pröbsting.

-------------------

Antwort 1: Genau. Der soll künftig Eltern das Leben unterwegs deutlich vereinfachen. Auffällig ist erstmal: Dieser Kinderwagen baut sich per Knopfdruck auf und faltet sich auch per Knopfdruck wieder zusammen. Das geht  mit einer Hand, habe ich ausprobiert. Eltern können also ihr Kind auf den Arm nehmen und den Wagen gleichzeitig zusammenklappen.

Antwort 2: Ja, das ist wirklich ein bisschen abgefahren. Der Kinderwagen hat - abgesehen von einem Motor - fast alles, was ein Auto auch hat. Robert Daley ist Geschäftsführer von 4moms und hat mir die Details mal genauer gezeigt
O-Ton
Also, ob Tag oder Nacht, damit bist du sicher unterwegs und weder Kind noch Mama verschütten Saft beziehungsweise den Kaffee.

Antwort 3: Da habe ich auch ein bisschen schräg geguckt. In den Rädern des Kinderwagens sind Dynamos eingebaut. Und die erzeugen Strom, sagt Robert Daley.
O-Ton
Bleibt natürlich die Frage, wie lange ich denn spazieren gehen muss, um mein Handy komplett aufzuladen.
O-Ton
Das Ganze hat allerdings seinen Preis. Der Hightech-Kinderwagen soll in knapp zwei Monaten für rund 850 Euro zu haben sein.

O-Ton: Robert Daley, CEO "4moms", Pittsburgh USA, PA 15222 (overvoiced)
Länge: 2:08 (3 Antworten kürzbar)
Autor: Patrick Pröbsting

erstellt: 15.09.2011 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de