glasstec 2010 | 28.09.10 - 01.10.10 | Düsseldorf
Die glasstec zeigt: Glasindustrie hat viel Potenzial durch Energieeffizienz

Info: Nachrichtenstück zum Auftakt der beiden Düsseldorfer Messen glasstec und solarpeq, die erstmals gleichzeitig unter einem Dach stattfinden. Die glasstec ist die weltweite Leitmesse der Glasbranche. Die solarpeq ist eine ideale Ergänzung dazu, weil es in der Glasbranche immer mehr um das Thema Energieeffizienz geht. Energieeffizienz ist daher auch das Motto der Glasfachmesse, da hier durch den weltweiten Innovationsvorsprung die Chance besteht, den Wirtschaftsmotor, vor allem im Bausektor, wieder anzukurbeln.

Anmoderation: Die deutsche Glasindustrie hat das Potenzial, der angeschlagenen Baubranche aus der Krise zu helfen. Wenn es um Energieeffizienz geht, ist die Glasbranche Innovationsführer, sowohl im Objekt- als auch im Neubaubereich, heißt es zum Start der glasstec, der weltweit größten Glasfachmesse, die ab sofort mit über 1.300 Ausstellern in Düsseldorf läuft:

----------------

Nachrichtentext: Bis Freitag wird in den neuen Messehallen die gesamte Bandbreite der Glasprodukte und -anwendungen präsentiert, die für energieeffizientes Bauen, Sanieren und darüber hinaus von Bedeutung sind. Neben einer Sonderschau in die gläserne Zukunft, widmet sich auch ein Architektenkongress nur diesem Thema. Dass man mit neuer Glastechnik nicht nur Energie sparen, sondern auch gewinnen kann, zeigt die Messe solarpeq, die erstmals gleichzeitig mit der Glasmesse startet. Hier gibt es zum Beispiel dünnschichtige, gebäudeintegrierte Photovoltaikanlagen zu sehen. Das umfangreiche Rahmenprogramm bietet auch spezielle Angebote für Handwerker. So ist Freitag, der erste Oktober, offizieller Handwerker Tag. Ein Highlight für alle wird auf der Düsseldorfer Glasmesse wohl die längste Theke der Welt sein. Sie ist rund 10m lang, komplett aus Glas und für Altbiergläser gedacht.
Elke Preisinger Nachrichtenredaktion … Düsseldorf

O-Ton: ---
Länge: 0:56 (kürzbar)
Autor: Elke Preisinger

erstellt: 28.09.2010 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de