wire / Tube 2010 | 12.04.10 - 16.04.10 | Düsseldorf
Gut 75% der Ostsee-Pipeline kommen aus NRW - Arbeiten haben heute (15.04.) in Deutschland begonnen

Info: Eine Woche nach der Verlegung der ersten Erdgasröhren für die Ostsee-Pipeline von Russland nach Deutschland haben auch auf deutscher Seite erste direkte Arbeiten begonnen. In Mecklenburg-Vorpommern begannen Arbeiter am Donnerstag (15.04.2010) mit dem Bau der Verbindung zwischen Anlandestation und Wasserkante bei Greifswald. Auf der Weltleitmesse Tube 2010 in Düsseldorf hat jetzt der größte Rohrlieferant über das umfangreiche Projekt gesprochen. EUROPIPE aus Mülheim a. d. Ruhr lieferte für den ersten Strang von 1.220 Kilometern Länge gut 1.000 Kilometer für den zweiten Strang 843 Kilometer und damit den Hauptteil der gesamten Ostsee-Pipeline.

Hillenbrand antwortet auf folgende Frage:

1. Herr Hillenbrand, am Donnerstag (15.04.) haben die Ostsee-Pipeline Arbeiten auch in Deutschland begonnen, Sie waren vor einer Woche bei der offiziellen Eröffnung mit dabei?

2. Wer war denn alles mit dabei, bei der Eröffnung?

3. Was steckt eigentlich genau hinter dem Begriff Nord-Stream?

4. Was soll das Offshore-Projekt bieten?

5. Ist so eine Pipeline noch zeitgerecht?

6. Warum ist eine solche Pipeline so wichtig?

7. Wie umfassend ist EUROPIPE an dem Projekt beteiligt?

8. Welche Herausforderungen stecken für Sie in diesem Projekt?

9. Kennen Sie so ein mediales Interesse bei Ihren Projekten?

10. Können Sie mal etwas zu den Rohren sagen, die für die Ostsee-Pipeline benutzt werden?

11. Wie wichtig ist für Sie eine Messepräsenz auf der Tube 2010 in Düsseldorf und in welchem Fokus steht die Ostsee-Pipeline hier?

12. Es wurden heute (15.04.) Stimmen laut, die besagen, dass das Projekt erheblich teurer wird - hat das Auswirkungen bei Ihnen?

13. Können Sie über das Umsatzvolumen sprechen?

14. Bitte sagen Sie mir noch etwas zum Unternehmen an sich.

O-Ton: Hans-Georg Hillenbrand, Verkaufsdirektor, EUROPIPE GmbH, 45473 Mülheim an der Ruhr
Länge: 10:29 (14 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Lokalredaktion

erstellt: 15.04.2010 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de