Kind + Jugend 2009 | 17.09.09 - 20.09.09 | Köln
Auftaktstück zur Kind + Jugend 2009

Info: Nachrichtenstück zum Auftakt der "Kind & Jugend" am 17. September. Deutsche geben mehr Geld für Babyspielzeug aus und dieses soll möglichst einen Lerneffekt haben.

Anmoderation: „Kind und Jugend" sind wohl auf. Die Wirtschaftskrise scheint an der weltgrößten Messe für Kinderausstattung vorbei zu gehen. Ab dem 17. September zeigen auf 100.000 Quadratmetern  fast 800 Unternehmen, wo die Trends für die 0 bis 3-Jährigen hingehen - von Autositzen bis Zimmerschmuck.

----------------

Nachrichtentext: Babyspielzeug soll nicht nur Spaß machen. Es soll bilden. Angesagt sind deshalb Lernspiele mit einem hohen Lerneffekt. Und die dürfen in diesem Jahr auch etwas mehr kosten. Durchschnittlich geben Deutsche im Jahr 143 Euro für Spielzeug aus, 40 Euro mehr als noch vor vier Jahren und das trotz Wirtschaftskrise. Auch Bewegungsspielzeuge wie das Laufrad sind gefragt. Stützräder als Fahrrad-Hilfe haben mittlerweile ausgedient.
Sonja Beeker, Nachrichtenredaktion; Sonja Beeker, Köln; aus Köln: Sonja Beeker

O-Ton: ---
Länge: 0:30 (einfach kürzbar)
Autor: Sonja Beeker

erstellt: 02.09.2009 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de