hanseboot 2004 | 23.10.04 - 31.10.04 | Hamburg
Beitrag + O-Töne: "Kiten - die neue Art des surfens""

Es ist der neue Trend im Funsport: Das Kiten. Geschwindigkeiten bis zu 30 KmH und 10 Meter hohe Sprünge sind keine Seltenheit beim Kiten. Die Kiter selbst sind begeistert von der neuen Art des Surfens. Auf der Hamburger hanseboot haben wir einen Spezialisten zu der Faszination des Kite-Surfens befragt.

Anmoderation: Es ist seit einiger Zeit die Trendsportart an Nord und Ostsee und sogar auf so manchem Baggersee hat mans schon gesehen: Das Kitesurfen. Es sieht ja immer klasse aus vom Strand aus: Ein Riesenschirm, der aussieht wie ein Lenkdrachen und da drunter ein Surfer der megahoch in die Luft geschleudert wird.Sebastian Parzanny hat sich auf der hanseboot informiert wie der neue Sport funktioniert.

Beitragstext: Außer einer gehörigen Portion Mut braucht man eigentlich nicht viel für’s Kite-Surfen. Wie die typische Ausstattung aussieht weiss Alexander Lehmannn vom Free-Magazin.

O-Ton: Alexander Lehmann, Free-Magazin

Wenn man das Equipment zusammen hat heisst es üben, üben, üben, denn die 30 Kmh, die beim Kiten keine Seltenheit sind, erreicht man natürlich nicht als Anfänger. Aber schon nach kurzer Zeit kann man beim Kiten erste Erfolge erleben. Und das geht’s so richtig los mit der Action. Und beim erzählen gerät der Kite-Fan da direkt ins schwärmen.

O-Ton Alexander Lehmann, Free-Magazin

Aber selbst für so manchen hartgesottenen Wassersportler ist das Kiten zu schnell und zu hoch.

O-Töne Besucher

Aus Hamburg Sebastian Parzanny, - Sebastian Parzanny, Hamburg

O-Ton: Alexander Lehmann, Herausgeber des Free-Magazin, Kiel;
O-Ton-Collage Besucher
Länge: 1:21
Autor: Sebastian Parzanny

erstellt: 24.10.2004 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de