JAGD & HUND 2008 | 05.02.08 - 10.02.08 | Dortmund
Angeln auf der Jagd & Hund 2008: das Feederfischen

Info: Moderation mit O-Tönen eines münsterländischen Angelanbieters auf der Jagd & Hund, der über das Feederfischen spricht.

Moderation: Über 640 Aussteller zeigen ihre Produkte, Neuheiten und Trends auf der Jagd & Hund 2008 in Dortmund. Und unter den Ausstellern ist im Angelbereich zum Beispiel auch Edmund Hanfland aus Senden vertreten. Und er hat uns verraten, dass auch die Angler ihre eigenen Trends haben – einer, der für ihn seit einiger Zeit deutlich spürbar ist, ist das so genannte Feederfischen...

O-TON 1: „... Angelart, um auf Grund Friedfischen nachzustellen... Trend seit zwei, drei Jahren... reißt nicht ab..."

Zwischenmoderation: Welche Fische fängt man denn bei dieser Art, wenn man erfolgreich ist?

O-TON 2: „... Brassen... Rotaugen... Barben..."

Zwischenmoderation: Und viele, die ans Angeln denken, werden natürlich zum Beispiel die bunten Schwimmer vor Augen haben, die dann im Wasser schwimmen und dann das Tanzen anfangen, wenn ein Fisch anbeißt... das ist aber beim Feederfischen nicht so...

O-TON 3: „...sie haben keinen Schwimmer mehr... Sie angeln mit einem Korb auf Grund... werden mit Futter angelockt... daneben liegt Haken mit Köder... und dann hat man Petri Heil... in strömenden Gewässern erfolgreich..."

Zwischenmoderation: Auf die Messe Jagd & Hund 2008 kommen die Besucher natürlich nicht nur, um sich zu informieren, sondern auch, um sich entsprechende Angeln zu kaufen. Was empfiehlt der Angelprofi Hanfland denn – wie viel Geld sollte man als Einsteiger fürs Feederfischen investieren?

O-TON 4: „...nicht Baumarktartikel... ist rausgeschmissenes Geld... kaufen meistens nach ein, zwei Wochen eine neue dazu... dann wird’s teuer... Einsteigen ab 60-70 Euro möglich im wirklich guten Bereich..."

Zwischenmoderation: Das ist ja dann tatsächlich nicht so viel Geld. Und da lag unserem Reporter Jörg Sauerwein natürlich noch die Frage auf der Zunge, was denn wohl die teuerste Angel kostet, die Hanfland mit zur Jagd & Hund nach Dortmund mitgenommen hat... und da wird es dann doch schon ein bisschen kostspieliger...

O-TON 5: „...Messeangebot... 13-Meter-Rute, liegt bei 749 Euro...(Zwischenfrage: Wofür braucht man eine 13-Meter-Rute)... auch damit stellt man den Fischen nach... man kann direkt unter der Rutenspitze mit einem Schwimmer angeln... mit einer kurzen Rute würde der wegtreiben... habe ich hier mal so mitgebracht... Vorführen wird ein bisschen eng... oben müsste man die Decke öffnen..."

O-Ton: Edmund Hanfland, Inhaber, Angelfachgeschäft Hanfland, Senden
Länge: 3:01 (5 O-Töne)
Autor: Jörg Sauerwein

erstellt: 05.02.2008 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de