spoga+gafa Köln 2006 | 03.09.06 - 05.09.06 | Köln
Neuheiten für den Garten auf der spoga/gafa 2006

Info: Beitrag mit O-Tönen über einige der Neuheiten rund um den Garten, die auf der spoga+gafa 2006 in Köln gezeigt werden. Es geht um selbstzündende Grillkohle, einen drahtlosen Gasherd, der sowohl in der Küche als auch draußen z.B. auf der Terrasse eingesetzt werden kann, außerdem um eine neue Heckenschere und um moderne Materialien bei Gartenmöbeln.

Anmoderation: Der Sommer 2006 scheint sich ja wohl endgültig verabschiedet zu haben – vielleicht kriegen wir ja noch einen goldenen Herbst, aber dann ist es so langsam vorbei mit der Gartensaison. Die Fachleute beschäftigen sich aber schon längst mit dem nächsten Sommer, denn in Köln werden auf der Fachmesse spoga + gafa die neuesten Trends und Produkte rund um den Garten vorgestellt. Und da gibt es einige gute Gründe, sich schon auf den nächsten Sommer zu freuen...

--------------------

Beitragstext: Abends schön im Garten sitzen und Grillen, das ist für viele der weit über 30 Millionen deutschen Gartenbesitzer das Größte. Nur die Sache mit dem Grillanzünder ist so eine Angelegenheit für sich. Damit braucht sich jetzt niemand mehr abzuplagen, denn Ulrich Schönbucher verkauft ab dem nächsten Jahr soll es deutschlandweit die Kohle von Ulrich Schönbucher geben. Und die hat den Grillanzünder gleich in sich...
O-TON Schönbucher: Sie brauchen nix anderes mehr...
Etwas anderes hat sich Markus Riedl einfallen lassen. Der Düsseldorfer stellt einen rollenden Gasherd in seiner Manufaktur her. Betrieben wird die drahtlose Küche aus Edelstahl und edlen Hölzern mit einer Propangasflasche und dann muss auf der Terrasse nicht immer zwingend gegrillt werden...
O-TON Riedl: Man rollt das Gerät an den Tisch heran...
Riedls outdoorfähige Küche ist ab rund 3.200 Euro zu haben – Handarbeit und Einzelanfertigungen haben ihren Preis. Für Heckenbesitzer gibt es gute Nachrichten – die Zeiten, in denen man sich die Arme und Hände mit seiner elektrischen Heckenschere verrenken musste, um an entsprechenden Stellen zu schneiden, könnten vorbei sein. Manfred Eckermeier von Wolf-Garten hat die Lösung...
O-TON Eckermeier: Die erste, die sich drehen kann...
Die Heckenschere mit Drehgelenk, das man sich beim Uhu abgeguckt hat, kostet etwa 10 Euro mehr als eine vergleichbare ohne Drehgelenk.
Die neuesten Trendfarben bei den Gartenmöbeln sind unter anderem Weiß und Schwarz – und die Materialien sind inzwischen häufig Hightech und halten enorm viel aus, verspricht Hans Margraf von Kettler...
O-TON Margraf: ...können Kaffee oder was auch immer drauf... kann abgespült werden...
Der nächste Sommer mit viel Sonne kann also kommen.
JS Köln, aus Köln JS

O-Ton: Ulrich Schönbucher, Geschäftsführer, Kohlen-Union Schönbucher GmbH, Saarbrücken;
Markus Riedl, Geschäftsführer, Riedl Manufaktur, Düsseldorf;
Manfred Eckermeier, Pressesprecher, Wolf-Garten GmbH & Co KG, Betzdorf/Sieg;
Hans Margraf, Außendienstmitarbeiter Freizeitmöbel, Heinz Kettler GmbH & Co KG, Ense-Parsit
Länge: 2:27 (GEKÜRZTE FASSUNG am unteren Ende dieser Seite)
Autor: Jörg Sauerwein

erstellt: 03.09.2006 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:27 (GEKÜRZTE FASSUNG am unteren Ende dieser Seite)
vertont - 1:56
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de