EuroShop 2020 | 16.02.20 - 20.02.20 | Düsseldorf
Künstliche Intelligenz: Spaß für die Kunden, Nachhaltigkeit im Lager
artimg11889_120x80.jpg

Info: KI ist eine der Schlüsseltechnologien der nahen Zukunft. Alles soll damit besser werden, hoffen etliche Branchen. Für den Handel bietet die Technologie vor allem zwei Ansätze. Der eine nutzt den Spieltrieb des Kunden, zum Beispiel mit interaktiven Spiegeln oder Hilfe bei der Warensuche im Laden. Der andere Ansatz kümmert sich um den Warenbestand und berechnet voraus, welche Ware wann gebraucht wird und bestellt entsprechend nach. Beide sollen helfen, die Kunden zu binden und Kosten zu senken.

Anmoderation: Künstliche Intelligenz ist eines der großen Zukunftsthemen, und zwar quer durch alle Branchen. Auch der Handel setzt auf die denkenden Maschinen. Welche Aussichten auf Erfolg die in den Supermärkten und anderen Geschäften haben und ob die Kunden überhaupt was davon mitbekommen, das haben wir auf der wichtigsten Ladenbaumesse, der Euroshop in der Messe Düsseldorf, gefragt. Das handelsnahe EHI Retail Institute hat die Vernetzung von Handel mit dem Werkzeug KI untersucht.

----------------

Beitragstext: O-Ton
sagt Cetin Acar, IT-Experte des EHI Retail Institutes. Das Forschungsinstitut des Handels hat sich die Künstliche Intelligenz vorgenommen. Die wird Geschäfte, Warenhäuser, Supermärkte in den nächsten Jahren stark verändern. Der Kunde wird davon direkt wenig mitbekommen.
O-Ton
Und so wird der Kunde letzten Endes doch was mitbekommen, wenn der in dieser Hinsicht unzuverlässige Supermarkt plötzlich doch seine Regale regelmäßig auffüllt. In anderen Geschäften werden Laden, Kunde und KI dagegen von Anfang an verbunden.
O-Ton
Während der Rechner hier eine nicht zu unterschätzende kognitive Fähigkeiten braucht, nennt die Branche auch KI, was wir Laien vielleicht geringschätzig als nettes Gimmick erfahren.
O-Ton
Vorsichtigere Naturen würden hier wohl schon Augenbrauen skeptisch hochziehen. Daten in der Cloud, Verbindung zum Smartphone über offene Netze, Analyse des eigenen Verhaltens sind die Stichpunkte. Im Hintergrund laufend und sich um den Bestand kümmernd kann die KI aber helfen, Verschwendung zu minimieren.
O-Ton
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Cetin Acar, Project Manager Research IT, EHI Retail Institute, 50672 Köln
Länge: 1:55 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 20.02.2020 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 1:55 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de