MEDICA / COMPAMED 2019 | 18.11.19 - 21.11.19 | Düsseldorf
Inmutouch: Lernendes Klangkissen soll Demenzkranke beruhigen
artimg11819_120x80.jpg

Info: Ein Klangkissen aus Dänemark soll Demenzkraken helfen sich zu beruhigen. Die Erkrankten steigern sich unabsichtlich in Erregungen und kommen aus der Situation nicht mehr raus, sagt die Firma. Mit dem Kissen, dass die von ihm erkannte Erregung mit musikalischen Harmonien kontert, soll ein Ausweg möglich sein. Und damit die Musik keine Standardantwort für alle ist, soll das Kissen lernfähig sein.

Wagner antwortet auf folgende Fragen:

1. Was kann Ihr Klangkissen?

2. Was haben denn Ihre Tests zur Wirkung des Geräts ergeben?

3. Wodurch wirkt das Kissen beruhigend?

4. Die Kissen, die Sie eben herumgereicht haben, die spielten verschiedene Melodien ab. Wie entscheidet das Kissen, welche an der Reihe ist? 5. Musikbeispiel

O-Ton: Martin Wagner, Vertriebspartner Süddeutschland, Inmutouch.com ApS, 78462 Konstanz
Länge: 3:09 (5 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 17.11.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de