FIBO 2019 | 04.04.19 - 07.04.19 | Köln
Enttäuscht von der Physiotherapie? Das hat Gründe!
artimg11671_120x80.jpg

Info: Wer schnell zum Physiotherapeuten muss, hat es wirklich nicht leicht. Einen Termin nach der Arbeit am Nachmittag oder Abend gibt es da oftmals frühestens acht Wochen später. Dann geht man freudig hin, mit großen Erwartungen auf schnelle Abhilfe und wird innerhalb von 15 Minuten abgefertigt und auch noch gehetzt, damit der nächste Patient dran kommen kann. Für ohnehin schon angeschlagene Menschen eine ziemlich frustrierende Situation. Am anderen Ende der Therapieliege sieht es nicht besser aus - jemand, der eigentlich helfen und handeln will, muss Akkordarbeit leisten und ist genervt. Johannes Fetzer ist ein in seiner Branche bekannter und umtriebiger Osteopath. Er schildert das Problem, die Gründe dafür und gibt einen fragwürdigen Ausblick. All das bietet unser O-Ton-Paket!

Fetzer antwortet auf folgende Fragen:

1. Wo liegt eigentlich das Problem bei den Physiotherapeuten gerade?

2. Die Menschen Brauchen Ihre Hilfe aber es fehlen Fachkräfte - warum?

3. Was macht es dem Nachwuchs denn so schwer?

4. Gibt es weitere Hürden?

5. Dabei ist die Qualität der Ausbildung gut, hört man... ?

6. Das ist wahrscheinlich keine Lösung - außer für die Kasse oder?

7. Und wie wird sich die Branche aktuell entwickeln?

O-Ton:
Länge:
Autor: Julia Batist

erstellt: 05.04.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de