INTERMODELLBAU 2019 | 04.04.19 - 07.04.19 | Dortmund
Rennen und andere Action: Das Wochenende auf der Intermodellbau
artimg11670_120x80.jpg

Info: Das Wochenende der Intermodellbau wird anspruchsvoll. In der Halle rennen die Minicar-Fahrer um den Titel des Deutschen Meisters, vor der Halle sind die Micropuller unterwegs und ziehen mit ihren Modellfahrzeugen Gewichte um die Wette. Und in einer eigenen Halle kämpfen Roboter ums mechanische Überleben. Und wen das zu viel Aufregung ist, der kann entspannt Boote fahren lassen. Unser Überblick über das Wochenende auf der Intermodellbau.

Anmoderation: Am Wochenende ist traditionell auf der Intermodellbau Einiges los. Aktionen und spezielle Angebote warten auf Besucher. Unser Messereporter hat hat für Sie aufgezeichnet, was am Wochenende in der Messe Dortmund passiert.

----------------

Beitragstext: Das Wochenende der diesjährigen Intermodellbau ist ein Rennwochenende. Autos, Roboter und nochmal Autos treten in verschiedenen Events gegeneinander an. Zum einen sind da zum ersten Mal seit langer Zeit die Deutschen Meisterschaften des Minicar Clubs, bei denen Sascha Puvogel vom amc Hamm antritt.
O-Ton
erzählt er über die Wagen der Fahrer, die in der Halle 2 der Messe mit ihren hochgezüchteten Flitzern antreten, auf einer kniffligen Strecke. Wem das zu konventionell ist, der kann auch in die Halle 1 weiterziehen. Dort gibt es die aus den Vorjahren bekannten Roboter-Schaukämpfe der "Mad Metal Machines". Eine Mischung - also jede Menge Mad Metal, allerdings in Autoform - gibt es im Innenhof der Messe. Dort steht die irdene Kampfbahn der Micropuller. Wie die großen Vorbilder ziehen die Modell-LKW und Traktoren einen Schlitten mit Gewichten hinter sich her und das möglichst weit auf der 12 Meter langen Bahn. Michael Daverfeld von den Ruhrpott Pullern ist dabei.
O-Ton
Denn rund 50 Micropuller treffen sich zu ihren Meisterschaftsläufen in verschiedenen Klassen auf der Messe. Das alles ist natürlich genug Action, um auch Kinder und Jugendliche zu begeistern. Wenn es doch nicht reicht: Die Messe sorgt für Ablenkung, sagt Andreas Weber, Pressesprecher der Messe Dortmund.
O-Ton
Dazu gibt es Angebote in allen Bereichen wie Modelleisenbahn, Modellautorennen und Modellschiffe, wie am großen Bastelstand und Wasserbecken von Nauticus e.V., sagt dessen Vorstand Willi Classen.
O-Ton
Harald Schönfelder, Redaktion ... Dortmund

O-Ton: Sascha Puvogel, RC-Rennwagenfahrer, amc Hamm e.V., 59071 Hamm;
Michael Daverfeld, Ruhrpott Puller, 44267 Dortmund;
Dr. Andreas Weber, Pressesprecher, Messe Dortmund GmbH, 44139 Dortmund;
Willi Classen, Vorstand, nauticus e.V. - Deutscher Dachverband für Schiffsmodellbau und Schiffsmodellsport, 47447 Moers
Länge: 2:12 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 05.04.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:12 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de