Energy Storage 2019 | 12.03.19 - 14.03.19 | Düsseldorf
Unter Strom: Elektrorennwagen aus Düsseldorf
artimg11614_120x80.jpg

Info: Ein Team von Studenten hat einen Elektrorennwagen entwickelt. Dies sorgt nicht nur für die Weiterentwicklung der entsprechenden Technologien. Die Student*innen haben mit diesem Projekt sehr gute Referenzen und somit große Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Auf der Energy Storage findet die Branche also auch hochqualifizierten Nachwuchs.

Anmoderation: Auf der Messe Energy Storage in Düsseldorf zeigen Firmen aus der ganzen Welt den aktuellen Stand der Technik bei Energiespeichern. Elektromobilität ist hier natürlich auch ein großes Thema. Wir haben dort eine Gruppe junger Studenten getroffen, die sich diesem Thema verschrieben haben… Sie haben ein Elektroauto entwickelt - aber nicht wirklich für den Straßenverkehr!

----------------

Beitragstext: O-Ton
Was Christian Braun von der Hochschule Düsseldorf hier so stolz beschreibt ist kein Auto, mit dem man zum einkaufen fährt. Es sieht in etwa so aus wie ein Formel 1 Rennwagen, nur kürzer und etwas kompakter. Die Reichweite sind etwa 30 Kilometer, den Akku wieder aufzuladen dauert 3 bis 4 Stunden. Auf den ersten Blick ist das nicht praxisnah… aber:
O-Ton
Bei Rennen in Italien und den Niederlanden war der Elektrorennwagen bereits am Start:
O-Ton
Und abgesehen davon: Die Studenten können nun Erfahrungen mit einem komplexen Projekt vorweisen. Einem Projekt mit einem richtigen Endprodukt:
O-Ton
Das ist es wohl… Und das weiss auch die Branche, die auf er Suche ist nach Nachwuchskräften im Bereich der Elektromobilität. Hier werden nicht nur Theoretiker gesucht, sondern junge Menschen die nicht nur Elektrotechnik oder Maschinenbau studiert haben, sondern auch praktisch bereits etwas vorweisen können. Die Jobsuche dürfte für Christian Braun also nicht so lange dauern. Bis dahin wird er sicher noch ein paar Runden in dem Elektroflitzer drehen… denn:
O-Ton

O-Ton: Christian Braun (26), Student der Elektrotechnik, Hochschule Düsseldorf, 40476 Düsseldorf
Länge: 1:36 (divers kürzbar)
Autor: Volker Albrecht

erstellt: 13.03.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 1:36 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de