Grundsteinlegung Halle 1plus | 10.01.19 | Köln
Kölns OB Reker zur Neugestaltung der Messe: Wir wollen unter die Top Ten der Welt!
artimg11493_120x80.jpg

Info: Auf dem Kölner Messegelände wurde gerade ein Neubeginn geschaffen: der Grundstein für eine topmoderne, zeitgemäße Halle liegt. Im Zuge einer komplexen Neugestaltung des Messegeländes unter dem Stichwort Koelnmesse 3.0 rüsten sich die Messe und die Stadt Köln für die Zukunft. Und davon versprechen sich alle Beteiligten viel. Henriette Reker, die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln geht in unserem Interview genauer darauf ein.

Reker antwortet auf folgende Fragen:

1. Heute hat ein symbolischer Akt auf dem Kölner Messegelände stattgefunden. Wie stehen Sie als Oberbürgermeisterin der Stadt Köln dazu?

2. Welche Bedeutung schreiben Sie der Köln Messe heute und morgen zu?

3. Die Umbaumaßnahmen sollen Ende 2020 abgeschlossen sein. 2021 soll dann der Betrieb aufgenommen werden. Klappt das?

4. Wie schätzen Sie die überregionale Bedeutung ein - sehen Sie Köln als Vorreiter der Messeszene?

5. Wie gelangt man unter die Top Ten, wie muss man dafür gerüstet sein?

6. Und für diesen zeitgemäßen Auftritt muss ergo neu gebaut werden?

O-Ton: Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Vorsitzende des Aufsichtsrats der Koelnmesse GmbH
Länge: 2:59 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Julia Batist

erstellt: 10.01.2019 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de