REHACARE International 2018 | 26.09.18 - 29.09.18 | Düsseldorf
Xsam: Trainingsgerät rüttelt Gefühle in gelähmte Körperteile
artimg11455_120x80.jpg

Info: Wer mit gelähmten Beinen im Rollstuhl sitzt ist froh über jede Minute in der Senkrechten. Eine Stehhilfe in Kombination mit einer Rüttelplatte unter den Füßen soll außerdem das Körpergefühl und die Durchblutung verbessern. Als Ergebnis steht ein Muskelaufbau bis hoch zur Schulter, mehr Gefühl in der unteren Körperhälfte und eine Dehnung der Sehnen.

Anmoderation: Mit vibrierenden Platten können Menschen mit Lähmungen der Beine ihre allgemeine Gesundheit verbessern. Auf der Rehacare in der Messe Düsseldorf stellt das Unternehmen "Xsam International" ein Fitnessgerät vor, das dafür gedacht ist. Die Anregung dazu kam von Betroffenen.

----------------

Beitragstext: O-Ton
erklärt Helmut Frey die Arbeitsweise seines Xsam-Gerätes. Normalerweise bringt das Sportler zum Schwitzen, mit einer Adaption wird es auch für Gelähmte wie Stefan Junker interessant. Eine Stehhilfe hatte der Rollifahrer schon zu Hause. Die hat die Firma auf seinen Wunsch mit der Rüttelplatte kombiniert. Und es hilft, sagt er.
O-Ton
Wer mit einem teilweise gelähmten Körper lebt, hat das Problem, dass er die gelähmten Teile oft gar nicht mehr spürt. Durch die Aktivierung der oberen und auch der tiefer im Körper liegenden Muskelschichten kann das Problem gelindert werden.
O-Ton
Obwohl nicht willentlich steuerbar, können die Muskeln doch durch die externen Reize dazu gebracht werden. Helmut Frey, ausgebildeter Sportwissenschaftler, erläutert die noch dazu gehörenden Effekte.
O-Ton
Für Stefan Junker bedeutet die Möglichkeit, auch ohne Rollstuhl aktiv zu sein, eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität.
O-Ton
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Helmut Frey, Sportwissenschaftler, XSAM International GmbH, 63877 Sailauf;Stefan Junker, Rollifahrer mit spastischer Lähmung der Beine, 63877 Sailauf
Länge: 2:04 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 29.09.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:04 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de