boot 2019 | 19.01.19 - 27.01.19 | Düsseldorf
Tipps für eine Weltumseglung
artimg11431_120x80.jpg

Info: Einmal um die Welt segeln, das kann eigentlich jeder. Sönke Roever sagt das, und er muss es wissen, denn drei Jahre lang haben seine Frau und er genau das gemacht. So einfach ist es aber doch nicht, denn die größte Hürde heißt Geld. Welche Voraussetzungen es für eine solche Fahrt braucht, erzählt er in unserem Beitrag.

Anmoderation: Drei Jahre sind eine lange Zeit. Die reicht zum Beispiel, um die Welt zu umsegeln. Sönke Roever aus Hamburg hat sich zusammen mit seiner Frau die Zeit genommen. Mit einem zehn Meter langen Segelboot haben sie sich vor einigen Jahren auf den Weg gemacht, von Hamburg über Panama in den Pazifik und mit ein paar Pausen den langen Weg weiter nach Hamburg. Bei der Vorstellung der neuen Werbekampagne für die Wassersportmesse boot in der Messe Düsseldorf hat Sönke Roever über seinen Törn gesprochen. Abmod:Und wenn Sie das Thema interessiert. Über seine eigene Reise hat Sönke Röver das Buch "1200 Tage Samstag" geschrieben. Außerdem gibt er Seminare zum Blauwasser-Segeln, unter anderem auf der Wassersportmesse boot. Und Tipps zum Segeln gibt es auf seiner Internetseite blauwasser.de.

----------------

Beitragstext: O-Ton
sagt Sönke Roever über die Voraussetzungen für eine solche Reise. Er selber ist vor der Fahrt schon Segler gewesen, seine Frau dagegen überhaupt nicht. Was man braucht, lernt man auf der Reise sagt er. Und was vorher wirklich hilft, ist Sparen.
O-Ton
Dazu haben sie sich eine Segelyacht aus den 80er Jahren gebraucht gekauft, 1.000 Stunden Arbeit und Material für Reparaturen reingesteckt und sind in See gestochen. Zwischendurch haben sie ein paar Monate Pause eingelegt, in Polynesien und in Neuseeland. Wie sieht es da mit der romantischen Vorstellung aus, einfach von unterwegs Geld für die Weiterreise zu verdienen? Unter bestimmten Voraussetzungen geht das.
O-Ton
Egal ob mit oder ohne Arbeitspausen, jede Reise endet. Die Roevers kamen nach über drei Jahren zurück nach Hamburg. Gefreut haben sie sich auf das Wiedersehen mit Verwandten und Freunden. Und anders als bei einer Flugreise ist die Rückkehr nicht abrupt.
O-Ton
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Sönke Roever, Fotograf und Autor, 22589 Hamburg
Länge: 1:58 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 06.09.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 1:58 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

0151 52513590
h.schoenfelder@dhd-news.de