Gallery 2018 (Herbst) | 21.07.18 - 23.07.18 | Düsseldorf
Lass den Nachbarn ruhig lästern - Modemut braucht Selbsbewusstsein
artimg11374_120x80.jpg

Info: Der Handel ist schuld - darin waren sich die Branchenexperten fast einig. Beim Branchentalk auf der Modemesse "gallery" war die konservative Mode in Deutschland das Thema. Kaum Lust auf neue Schnitte, andere Stoffe, andere Muster, darin waren sich die Talker einig. Maximilian Seitz bewegt sich recht unbekümmert in der Kleidung, die ihm gefällt. Der junge Modemacher hofft auf einen Wandel auf der Seite der Kunden.

Anmoderation: Wer sich mit seinem Modegeschmack zu weit außerhalb des Durchschnitts bewegt, kann interessante Momente erleben. Egal ob Land oder Stadt, Kommentare oder lange, das Genick verdrehende Blicke sind sicher. Ab und an gibt es auch einen mehr oder weniger netten Kommentar. Auf der Modemesse "gallery" der Igedo Company war Modemut das Thema einer Talkrunde. Bei der hat unter anderem Maximilian Seitz mitgemacht, 21 Jahre alt, Influencer in den sozialen Medien und Modedesigner.

----------------

Beitragstext: O-Ton
erzählt Maximilian Seitz. Er trägt ein locker sitzendes T-Shirt zum karierten und eng geschnittenen Anzug mit knöchelfreien Hosen. Dazu Wildlederslipper und ein weinroter Fedora auf dem Kopf. Karohemd und Blümchenbluse dagegen begleiten das Leben der meisten. Die Modemacher schimpfen dann gerne auf den Handel. Und es stimmt ja auch: Wer ein bezahlbares kurzärmeliges Hemd kaufen will, hat innenstadtweit die Wahl zwischen Karo und Hawaiihemd. Doch der Handel verkauft nur, was sich auch verkaufen lässt.
O-Ton
Die Gesellschaft wandelt sich gerade. Geschlechtergrenzen werden zum Beispiel eingerissen. Wenn alte Kategorien aufgeweicht werden, dann ändert sich mit ihnen auch die Mode. Alexander Radermacher, Fashion Director der Igedo Company.
O-Ton
Herrenmode heute ist schon weiblicher geschnitten, Damenmode dafür männlicher. Das wird in Berlin oder Köln sicher früher bemerkbar sein als auf dem Land. Diesen Unterschied aber macht der aus dem ländlichen Franken nach Berlin gezogene Maximilian Seitz nicht.
O-Ton
Aber was ist mit der alternden Gesellschaft? Wir werden doch im Alter konservativer. Rentnerbeige Allwetterblousons sind aber Wille statt Schicksal. Maximilian Seitz schaut deshalb skeptisch, als er die Frage hört.
O-Ton
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Maximilian Seitz, Influencer und Modedesigner,  WHY NOT Company, 97424 Schweinfurt, 13156 Berlin;Alexander Radermacher, Fashion Director, Igedo Company GmbH & Co. KG, 40547 Düsseldorf
Länge: 1:56 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 22.07.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 1:56 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de