Gallery 2018 (Herbst) | 21.07.18 - 23.07.18 | Düsseldorf
Es bleibt bunt: die Modetrends für den Sommer 2019
artimg11372_120x80.jpg

Info: Keine Sorge, die auffälligen floralen Muster, die kräftig bunten Farben sind auch im nächsten Jahr noch aktuell. Drei wesentliche Stilrichtungen haben die Modemacher der Igedo Company ausgemacht: ländlich angehauchte und aufs Wohlfühlen konzentrierte Kleidung, individuelle und ein wenig radikale Klamotten eines modernisierten Raver-Schicks der Jahrtausendwende, betont haptische Stoffe als Antwort auf die glatten und Oberflächen der Technik.

Radermacher antwortet auf folgende Fragen:

1. Den einen Trend gibt es schon lange nicht mehr, deshalb die ganz offene Frage: Welche Design- und Farbentscheidungen werden im nächsten Sommer wichtig?

2. Woher kommt die Laune, vorherrschende Schnitte so zu verändern, dass sie praktisch in ihr Gegenteil verkehrt werden?

3. Was früher Camouflage oder das Che Guevara-Antlitz war, ist jetzt die Baggy Pants?

4. Die ganze Genderdebatte ist ja auch ein großes gesellschaftliches Thema? Wie spiegelt sich das in der Mode? Mit androgyneren Schnitten?

5. Als ein Thema des kommenden Sommers haben sie die Spiegelung der Technologie genannt. Wie greifen die Designer das Thema auf?

6. Zu den Farben: Was ist aus der Trendschau mitgenommen habe - monochrom wird das nächste Jahr nicht.

O-Ton: Alexander Radermacher, Fashion Director, Igedo Company GmbH & Co. KG, 40547 Düsseldorf
Länge: 4:14 (6 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 22.07.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de