wire / Tube 2018 | 16.04.18 - 20.04.18 | Düsseldorf
Schlatter: Schneller schweißen für die Kunden der Kunden
artimg11332_120x80.jpg

Info: Tempo und Größe, das sind die Stellschräubchen, an denen heutige Anlagenbauer drehen. Die Schweißmaschinen machen ihren Job auch so, nur die Kunden wünschen breitere Drahtarmierungen oder kürzere Rüstzeiten zwischen den verschiedenen Aufträgen. Dabei hilft die Digitalisierung der Anlagen.

Zappa antwortet auf folgende Fragen:

1. In Deutschland boomt die Baubranche, Sie verkaufen Maschinen, die unter anderem Stahlarmierungen für Beton schweißen. Haben Sie auch was vom Boom?

2. Ich nehme an, Sie stellen hier natürlich Ihre Neuheiten vor. Was lässt sich an der Technik noch verbessern?

3. Größere Werkstücke, schnellere Produktion, ist das das Übliche, was sich verbessern lässt oder gibt es auch noch echte Quantensprünge?

4. Ist schnelles und kleinteiligeres Agieren auch Wunsch Ihrer Kunden?

5. Sind das schon Vorboten der Industrie 4.0?

O-Ton: Daniel Zappa, Vice President Sales & Service, Schlatter Industries AG, Schlieren, Schweiz
Länge: 3:47 (5 O-Töne, einzeln einsetzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: Montag, 16.04.2018 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Beitrags-Funktionen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

0151 52513590
h.schoenfelder@dhd-news.de