MEDICA / COMPAMED 2017 | 13.11.17 - 16.11.17 | Düsseldorf
Medica für Privatkunden: Fliegen und liegen waren nie schöner
artimg11100_120x80.jpg

Info: Zwar ist die Medica keine Publikumsmesse, doch gibt es hier jedes Jahr neue Entwicklungen zu sehen, denen wir im Lauf der begegnen. Zum Beispiel einem Trainingsgerät für die Rückenmuskulatur, das demnächst wohl auch in der einen oder anderen Spielhalle zu sehen sein wird. Eine VR-Brille macht das Training zum Flug über ein Gebirge. Und das Heim wird immer mehr zur sprachgesteuerten Homebase. Der Hersteller Beurer hat sich dazu Einiges einfallen lassen.

Anmoderation: Die Medica ist der Welt größte Medizinmesse. Das klingt sehr nach einer Vorherrschaft lateinischer Wörter und schwieriger Krankheitsbilder. Doch auf der Schau in der Messe Düsseldorf tritt auch das Segment der Wellness und des spielerischen Umgangs mit körperlichen Problemen auf. Wir haben uns umgesehen, was es Neues gibt.

----------------

Beitragstext: O-Ton
Das ist nett von Amazons Zuhörerin Alexa, denn so ist klar, dass Teresa Schellhorn vom Hersteller Beurer ein warmes Bett erwarten würde, könnte sie sich im Messetrubel mal hinlegen. Die Sprachsteuerung bekommt also neue Produkte angepasst. Eine Heizdecke ist dabei noch das spielerischste.
O-Ton
Auch ein anderes Trendfeld ist auf der Medica vertreten: die Virtual Reality. Die findet allmählich auch ernsthafte Anwender. Architekten planen inzwischen mit ihr und die junge Icaros GmbH will mit ihr aus den Fitnessstudios in die Arztpraxen, sagt ihr Geschäftsführer Johannes Scholl.
O-Ton
Denn das Gerät, das Icaros vorstellt, hat vier Stützen für Arme und Beine, auf der der Nutzer halb auf Ellenbogen und Knien gestützt und halb liegend positioniert ist. Bauch und Rücken werden so trainiert. Die Plattform ist um alle Achsen beweglich, der Trainierende hat dabei eine Virtual Reality-Brille auf.
O-Ton
Für private Nutzer mag der  Preis von mehreren tausend Euro ein Hindernis sein, doch Ärzte oder Therapeuten mit Trainingsangebot hätten schon eigene Ideen für die Nutzung, sagt ihr Erfinder.
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Teresa Schellhorn, PR Manager, Beurer GmbH, 89077 Ulm;
Johannes Scholl, Geschäftsführer und Co-Gründer, Icaros GmbH, 82152 Martinsried
Länge: 2:07 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 12.11.2017 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:07 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de