INTERMODELLBAU 2017 | 05.04.17 - 09.04.17 | Dortmund
Harter Wettbewerb: Kampfroboter und Flugdrohnen feiern Premiere
artimg10918_120x80.jpg

Info: Gleich zwei Meisterschaften feiern auf der Intermodellbau Premiere. Zum ersten Mal gibt es die "Deutsche Meisterschaft im Roboterschaukampf" auf der Messe. Und mit dem "Intercopter Racing Cup" soll eine Deutsche Meisterschaft der Flugdrohnen ihren Startschuss erhalten. Was die Zuschauer von den Wettkämpfen erwarten können, erzählt der Beitrag.

Anmoderation: Heute (05.04.2017) beginnt in der Messe Westfalenhallen Dortmund die Intermodellbau. Modellrennen und Vorführungen der Fahrzeuge in Bewegung gehören schon immer dazu. In diesem Jahr aber gibt es zwei Premieren, die es in sich haben. Zum einen werden in der klassischen Westfalenhalle 1 - dem Rundbau - Renndrohnen Flugrennen austragen. Zum anderen treten Kampfroboter gegeneinander an.

----------------

Beitragstext: O-Ton
Wie echt wütende Kampfmücken klingen die handlichen Drohnen, wenn sie in der Westfalenhalle 1 auf ihrem Rundkurs sind. Und sie klingen nicht nur schnell, sie sind es auch. Bis zu 100 km/h schaffen die hochgezüchteten Maschinen auf dem engen Hinderniskurs mit Slalompassage und zu durchfliegenden Brücken. Während der ersten drei Messetage kann prinzipiell jeder mitmachen. Björn Neuhaus vom FPV Modellrennsport Ruhrgebiet nennt die Einschränkungen.
O-Ton
Auch der Rundkurs, der in der Rundhalle aufgebaut ist, bekommt von ihm das Prädikat "einmalig".
O-Ton
während in Dortmund jeder mit entsprechender Erfahrung mitmachen kann. Zuschauer finden auf den Rängen mit Netzen abgesicherte Plätze und können per Datenbrille sozusagen mitfliegen. Wer keine eigene hat, der kann in der Halle eine vom Sponsor der Veranstaltung bekommen. Eine Halle weiter kämpft am Wochenende die bodengebundene Konkurrenz: die Kampfroboter. Daniel Koch von der German Roboteers Association erklärt es.
O-Ton
Denn das ist das Ziel, nach dem der Kampf gewonnen ist. Wirklich schön anzusehen sind die Geräte nicht, sie sind reines Mittel zum Zweck und entsprechend gepanzert, damit das empfindlichere Innenleben mehr als einen Kampf übersteht. Durch eine weitere Panzerung zwischen Arena und Zuschauern können die relativ nah an die Kämpfe ran.
O-Ton
Während der ersten drei Messetage gibt es das offene Drohnenrennen zu sehen, am Wochenende dann sind die finalen Läufe dran und die Roboterkämpfe beginnen.
Harald Schönfelder, Redaktion ... Dortmund

O-Ton: Björn Neuhaus, Pressesprecher FPV Modellrennsport Ruhrgebiet e.V., 47051 Duisburg;
Daniel Koch, Schriftführer, German-Roboteers-Association e.V., 44795 Bochum
Länge: 2:38 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 04.04.2017 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:38 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de