BEAUTY, TOP HAIR & mads 2016 | 04.03.16 - 06.03.16 | Düsseldorf
Hauptsache Hautschutz: Gefahren für gesunde Haut bei der Arbeit
artimg10317_120x80.jpg

Info: Bei der Arbeit lauern zahlreiche Gefahren unserer Haut auf. Ist es zu feucht, quillt sie auf. Ist es zu trocken, lauern Ekzeme. Müssen Arbeiter Handschuhe tragen, dann ist die Not sowieso groß. Im Beitrag mit der Berufsgenossenschaft BGW geht es außerdem um Händewaschen als unnötiges Übel für unsere Hände.

Anmoderation: Arbeitende Menschen haben mit der Schönheit oft Probleme. Schutzhandschuhe, Staub, trockene Klimaanlagenluft strapazieren die Haut. Auf der Schönheitsmesse Beauty in Düsseldorf klärt die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, BGW, auf. "Hauptsache Hautschutz" heißt eines ihrer Themen. Und die Probleme hinter dem Hautschutz gehen fast jeden an.

----------------

Beitragstext: O-Ton
nennt Marina Fischer von der BGW das größte Problem, wenn es bei der Arbeit um den Schutz der eigenen Haut geht. Gerade in Gesundheitsberufen müssen die Angestellten Schutzhandschuhe tragen. Das empfiehlt sich auch bei der Arbeit mit Wasser. Aber sie sollten passen, also nicht zu eng sein und auch nicht zu weit, wegen der Feuchtigkeit.
O-Ton
Wer zum Schwitzen neigt, der sollte noch dünne Baumwollhandschuhe unter den Schutzhandschuhen tragen. Und dann geht es noch um unterschätzte Gefahren für die Haut. Und da gibt es einen für den Laien erst mal seltsamen Kandidaten.
O-Ton
Dafür aber sind Desinfektionsmittel häufig alkoholhaltig. Das aber sei bei der Arbeit das kleinere Übel und es sollte eh ein Mittel mit Zusatznutzen sein.
O-Ton
Damit keine Missverständnisse aufkommen: Das ist kein Plädoyer, ständig und überall zu desinfizieren. Das zerstört mittelfristig auch den Hautschutz, doch bei der Arbeit für eine schnelle Reinigung ist es das beste Mittel. Der Preis spielt erst mal keine Rolle, ein übliches Mittel aus der Drogerie reicht völlig aus, sagt Marina Fischer.
O-Ton
Achten sollten die Käufer aber auf ein Prüfsiegel und dass das Mittel auf Alkohol basiert.
Harald Schönfelder, Redaktion ... Düsseldorf

O-Ton: Marina Fischer, BGW Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, 50968 Köln
Länge: 2:29 (divers kürzbar)
Autor: Harald Schönfelder

erstellt: 04.03.2016 
Bereitstellung des mp3-Audios in Sendequalität (E-Mail-Versand oder direkt speichern)
Nach Eingabe von Name, E-Mail und Sender stellen wir Ihnen unsere Audio-Beiträge zur kostenfreien Nutzung unter Berücksichtigung unserer AGB zur Verfügung.
Ihre personenbezogenen Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und werden nur für interne Zwecke verwendet.
* = notwendige Angaben
Es gibt unterschiedliche Varianten des Audio-Materials zu diesem Beitrag.
Bitte kennzeichnen Sie die von Ihnen gewünschte Version:

vertont - 2:29 (divers kürzbar)
nur O-Töne
Beitrags-Funktionen
vertont
nur O-Töne
zum Download
Manuskript als PDF
Beitrag weiterempfehlen
Ihren XING-Kontakten zeigen
Mit facebook-Freunden teilen
Ihr Ansprechpartner
Harald Schönfelder
Redaktionsleitung

h.schoenfelder@dhd-news.de